Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Swiss Life Berufsunfähigkeitsversicherung im Test

Vielfacher Testsieger mit hohem Leistungs- und Serviceniveau!

Die selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung der Swiss Life gehört am Markt zu den Policen, die mit das beste Leistungsspektrum anbieten. Hiervon ist die Ratingagentur MORGEN & MORGEN überzeugt, die im Test die Spitzennote von 5 Sternen vergab und den Tarif somit als „ausgezeichnet“ bewertete.

Swiss Life Berufsunfähigkeitsversicherung TestDie Experten empfehlen die BU-Versicherung der Swiss Life aufgrund des fairen Preis-Leistungsverhältnisses und der fairen Annahmerichtlinien. Das Analysehaus Franke & Bornberg attestierte der Swiss Life mit FFF ebenfalls ein hohes Leistungsniveau und hervorragende Bedingungen.

Seit jeher gilt ein guter Test von Franke & Bornberg als Maßstab für einen umfassenden Versicherungsschutz. Zum Testsieger kürten die Experten das Know-how, den Service, die zahlreichen Leistungen sowie die Professionalität im Leistungsfall (Mehr Infos unter: Berufsunfähigkeitsversicherung Test).

Auch das bekannte Verbrauchermagazin Stiftung Warentest überprüfte die eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung der Swiss Life. Der Tarif erhielt dabei die Bewertung „Sehr gut“ und konnte sich somit zu einem der Testsieger zählen. Überzeugen konnte der Tarif durch überragende Qualität und einem Leistungsniveau, das im Fall der Fälle für eine hohe finanzielle Absicherung sorgt.

Jetzt Swiss Life Tarife vergleichen und sparen!

  • Über 91 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos & unverbindlich

Vergleich anfordern


Die überdurchschnittlich guten Bewertungen sowie die wachsende Bedeutung der Swiss Life auf dem deutschen Markt haben uns dazu veranlasst, den Versicherer einem eigenen Test zu unterziehen.

Wir wollten dabei wissen, wie sich die BU-Versicherung im Vergleich zu anderen Tarifen schlägt und ob diese zu Recht als Testsieger auserkoren wurde. Für uns war schön früh erkennbar, dass die Swiss Life Berufsunfähigkeitsversicherung keinen Vergleich fürchten muss.

Testergebnisse der Swiss Life Berufsunfähigkeitsversicherung

Zunächst sehen wir uns mal die Testergebnisse der unabhängigen Analyseinstitute an. Seit vielen Jahren erzielt die Swiss Life in den Untersuchungen einzelner Analysehäuser sehr gute Ergebnisse und kann sich oft gar als Testsieger platzieren.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung beinhaltet allerdings eine Vielzahl von Leistungen, die auch von einem Testsieger nicht immer zufriedenstellend abgedeckt werden.

Doch gerade eine solche Leistung kann in Hinblick auf den persönlichen Bedarf wichtig sein. Deshalb sollte sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht nur an Testergebnissen orientieren. Ob die jeweilige BU-Absicherung bedarfsgerecht ist, verrät unser kostenloser BU-Vergleich.

Übersicht Testergebnisse (Stand 2017):

Gesellschaft Tarif Stiftung Warentest MORGEN & MORGEN Franke & Bornberg
Swiss Life SBU T 943 sehr gut (1,3) 5 Sterne FFF
Mittlerer
Anbieter
Muster I gut (2,2) 4 Sterne FF
Schlechter Anbieter Muster II befriedigend (3,4) 2 Sterne F

Diese Übersicht zeigt, dass der BU-Schutz der Swiss Life zu den besten am Markt gehört. Es kommt schließlich nicht oft vor, dass sich die Ratingagenturen derart einig sind, wenn es um die Bewertung einer BU-Absicherung geht.

Highlights der Swiss Life BU-Versicherung

Wer sich auf die Suche nach einer bedarfsgerechten Berufsunfähigkeitsversicherung begibt, stellt schnell fest, dass das Angebot kein Ende kennt. Schließlich wird eine solche Absicherung von fast jeder Versicherungsgesellschaft angeboten, sehr oft auch in mehreren Ausprägungen.

Um die Suche zu vereinfachen, sollte deshalb ein Vergleichsrechner bemüht werden, der schnell und mit wenigen Eingaben eine geeignete BU-Versicherung findet. Es folgen nun alle nennenswerten Leistungen der Swiss Life.

Wichtige Leistungen im Test:

Verzicht auf abstrakte Verweisung

Diese Leistungseinschränkung lässt bei Kunden und Verbraucherschützern oft den Eindruck entstehen, dass der Versicherer sich vor Zahlungen drücken möchte. Denn die Regelung besagt, dass der Kunde im Falle einer Berufsunfähigkeit, auf einen branchenfremden Beruf verwiesen werden kann – auch wenn keine Arbeitsstelle frei ist oder das Einkommen deutlich sinkt.

Die Swiss Life wendet jedoch die konkrete Verweisung an. Möglich ist der Verweis auf einen anderen Job also nur, wenn ein Arbeitsplatz vorhanden ist, das Einkommensniveau in etwa bestehen bleibt und der neue Beruf den Fähigkeiten und Kenntnissen des Versicherten entspricht.

Umfassende Nachversicherungsgarantien

Diese Klausel garantiert dem Versicherten, dass er seine vereinbarte BU-Rente zu einem späteren Zeitpunkt bei Eintritt eines bestimmten Ereignisses ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöhen darf.

Zu diesen Ereignissen zählen etwa Heirat, Geburt/Adoption eines Kindes, Bau und Finanzierung einer selbstgenutzten Immobilie, Start in die berufliche Selbständigkeit und vieles mehr. In einigen Fällen ist die Erhöhung der BU-Rente sogar ohne ein konkretes Ereignis möglich.

Keine Pflicht zur Umorganisation

Organisatorische Veränderungen einer Praxis, des Betriebes oder Arbeitsstätte können dazu führen, dass die bisherige Berufsausübung weiterverfolgt werden kann. Ein Arbeitgeber darf von seinen weisungsgebunden Angestellten eine solche Umorganisation des Arbeitsplatzes jedoch nicht verlangen.

In einem solchen Fall spielt eine Umorganisation für Leistungen durch die Swiss Life keine Rolle. Bei Selbständigen ist diese hingegen nur denkbar, wenn sie zumutbar ist. Dazu muss sich die Umorganisation etwa in einen wirtschaftlich zweckmäßigen Rahmen bewegen.

Leistung auch bei späterer Meldung

Üblicherweise verlangt ein Versicherer von seinem Kunden, dass eine Berufsunfähigkeit unverzüglich gemeldet wird. Bei der Swiss Life entsteht dem Versicherten kein Nachteil, wenn der Leistungsfall erst später angezeigt wird.

Anzeige über Berufswechsel entfällt

Manche Versicherer bestehen darauf, dass ein evtl. Berufswechsel angezeigt wird. Ist der neue Job riskanter als der bisherige, wird nicht selten der Beitrag erhöht. Die Swiss Life sieht von solchen Beitragserhöhungen ab und verzichtet auf eine Meldepflicht.

Mitversicherung der Pflegebedürftigkeit (care-Option)

Eine Pflegebedürftigkeit kann eine enorme finanzielle Belastung darstellen, zumal zwischen den staatlichen Leistungen und den Kosten für Pflegeheim und Pflegedienst eine große Lücke klafft. Mit der Swiss Life erhalten Versicherte auch bei Pflegebedürftigkeit die volle BU-Rente ausbezahlt, und zwar schon ab Pflegestufe I oder bei Vorliegen einer Demenzerkrankung.

Beitragsstundung bei Leistungsprüfung

Die Prüfung der Berufsunfähigkeit kann viel Zeit in Anspruch nehmen. In dieser Zeit kann sich der Versicherte auf Antrag von der Beitragszahlungspflicht befreien und die Prämie stunden lassen – ohne Zinsen und bis zu 5 Jahren.

Keine Rückzahlung bereits geleisteter Zahlungen

Schon vor der abschließenden Prüfung der Berufsunfähigkeit kann die Swiss Life Leistungen ausbezahlen. Wird später festgestellt, dass der Versicherte in seinem Beruf weiterbeschäftigt werden kann, so muss dieser die erhaltenen Zahlungen nicht an den Versicherer zurückbezahlen.

Additive Karenzzeit

Eine Berufsunfähigkeit muss für voraussichtlich mindestens 6 Monate bestehen (Karenzzeit). Kann der Versicherte demnach beispielsweise nach 3 Monaten in seinem Beruf reaktiviert werden, sind keine weiteren Leistungen aus der BU-Versicherung vorgesehen.

Bei der Swiss Life werden allerdings die ersten 3 Monate berücksichtigt, sollte der Versicherte später aufgrund derselben Ursache erneut BU bedingt seinen Job aufgeben. Somit verkürzt sich die Karenzzeit auf nur 3 Monate.

Infektionsklausel kostenlos enthalten

Es kann vorkommen, dass eine Behörde die Fortsetzung einer beruflichen Tätigkeit untersagt. Etwa dann, wenn sich ein Arzt mit einer Krankheit infiziert hat und eine Gefahr für Patienten besteht. In einem solchen Fall zahlt die Swiss Life die vereinbarte BU-Rente aus, allerdings nicht für alle Berufe sondern ausschließlich für Zahnärzte und Humanmediziner.

Günstiger Einstiegstarif

Studenten, Azubis und Schüler profitieren von besonders günstigen Beiträgen. Erst nach wahlweise drei, vier oder fünf Jahren wird die zweite Beitragsstufe erreicht, dessen Beitragshöhe allerdings immer noch niedriger ist, als bei einem Neuabschluss.

Staffelregelung möglich

Diese Regelung ist für all diejenigen empfehlenswert, die bereits ab einem BU-Grad von 25% – nicht erst ab 50% – BU-Leistungen erhalten möchten. Die volle Leistung ist dafür erst ab 75% vorgesehen.



Die Swiss Life gehört mit ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung zu den 20 größten Anbietern am Markt. Vor allem mit kann die Swiss Life mit einer sehr hohen Leistungsquote punkten.

Wer früh einsteigt kann kräftig sparen!

Wer sich in jungen Jahren für den Abschluss einer BU-Versicherung entscheidet punktet doppelt. Zum einen sind die Prämien für den Vertrag altersabhängig und dadurch noch sehr günstig. Und zum anderen hat man früher einen Schutz. Denn auch junge Menschen können aufgrund einer schweren Erkrankung oder eines Unfalls berufsunfähig werden.

Swiss Life als Unternehmen

Schon seit mehr als 120 Jahren hält die Swiss Life eine BU-Absicherung im Angebot. Seither bietet das Unternehmen dank des langjährigen Know-hows individuelle Vorsorgelösungen für jegliche Berufsgruppe an. Über 2/3 der Kunden der Swiss Life entscheiden sich für eine BU-Versicherung, zumal die Absicherung dieses Risikos einen Schwerpunkt des Unternehmens darstellt.

Dieser klaren Ausrichtung und der über 400.000 BU-Verträgen verdankt das Unternehmen heute seine führende Stellung im BU-Markt. Die Kontinuität, Verlässlichkeit und Stabilität der Gesellschaft wird durch ausgezeichnete Ratingergebnisse bestätigt. Hierunter fällt etwa der Test von MORGEN & MORGEN, das im Gesamtrating alle 5 Sterne vergab.

Auch das Analysehaus infinma vergab das angesehene Prädikat „Marktstandard erfüllt“, das nur wenige Versicherer erhalten. Testsieger im Unternehmensrating wurde die Swiss Life auch im Test von Franke & Bornberg, während die Zeitschrift „Euro am Sonntag“ dem Versicherer das beste Preis-Leistungsverhältnis bescheinigte.

Beim dvb-Tarifcup der deutschen Versicherungsbörse wurde die Swiss Life mit dem dritten Platz in der Kategorie „Innovativste Berufsunfähigkeitsversicherung“ ausgezeichnet.

Erfahrungen mit der Swiss Life aus der Praxis

Die Swiss Life Versicherung konnte in der bisherigen Zusammenarbeit immer überzeugen. Man merkt vor allem dass der Anbieter einen großen Schwerpunkt in den Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung legt. Die Mitarbeiter haben aus unserer Sicht ein überdurchschnittliches Fach-Knowhow.

Besonders können wir die schnelle Reaktionszeit des Anbieters hervorheben. Auch bei der Antragsstellung verhält sich die Swiss Life überaus professionell und verbindlich. Wer sich für einen Tarif der Swiss Life interessiert, kann diesen über unseren kostenlosen und unverbindlichen Vergleich gegenüberstellen. Damit stellt sich einfach und schnell heraus, ob die Swiss Life Berufsunfähigkeitsversicherung zu einem passt.

Jetzt Swiss Life Tarife vergleichen und sparen!

  • Über 91 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos & unverbindlich

Vergleich anfordern

Weitere interessante Themen:

  1. Warum Berufsunfähigkeitsversicherung
    Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung: Sinnvoll ja oder nein?

    Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung überhaupt sinnvoll? Oder sollte man sein Geld lieber anderweitig investieren? Nach Ansicht von Verbraucherschützern und Politikern...

    weiterlesen »
  2. Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungen
    Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung: Leistungen im Überblick!

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet dem Versicherten Schutz vor dem wirtschaftlichen und sozialen Abstieg....

    weiterlesen »
  3. BU-Vertragskosten
    Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung: Mit welchen Kosten muss man rechnen?

    Michael Müller (30 Jahre alt) arbeitet seit einigen Jahren als kaufmännischer Angestellter bei einer Krankenkasse...

    weiterlesen »
  4. Berufsunfähigkeitsversicherung Laufzeit der Berufsunfähigkeitsversicherung

    Tobias Radloff (50 Jahre alt) ist als angestellter Ingenieur bei einem Automobilzulieferer beschäftigt und hat vor ungefähr 12 Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung...

    weiterlesen »
  5. Gesundheitsfragen richtig ausfüllen
    Berufsunfähigkeitsversicherung Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung!

    Matthias Müller (32 Jahre) hat vor 6 Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen und musste wie jeder...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder