Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Mit einer Baufinanzierung in die eigenen vier Wände einziehen

Wohneigentum zu haben ist der Traum vieler Menschen. Wer sich für den Kauf eines Haus oder einer Wohnung entscheidet, benötigt sehr viel Kapital. In der Regel wird Wohneigentum mit Hilfe einer Bank finanziert. Hierbei wird von einer Baufinanzierung gesprochen. Die Bank stellt dem Kunden für eine gewisse Zeit das benötigte Kapital für den Kauf der Immobilie zur Verfügung. Und dieser bezahlt das Geld in Raten, meist über ein Annuitätendarlehen, an die Bank zurück. Diese erhält vom Kunden als Gegenleistung einen Zins. Im Vergleich fällt dieser sehr unterschiedlich aus.

Günstige Baufinanzierung durch einen Vergleich

Die Höhe des Zinssatzes ist von verschiedene Faktoren abhängig. Wichtig sind für die finanzierenden Banken vor allem die persönliche und wirtschaftliche Kreditwürdigkeit ihrer Kunden. Darüber hinaus prüft sie die Qualität der zu finanzierenden Immobilie. Diese haben Banken bei einem möglichen Zahlungsausfall des Kunden als Sicherheit und prüfen deshalb sehr genau. Da die Banken hier unterschiedliche Bemessungen zugrunde legen und sich dadurch der Zins ändert, lohnt sich ein Vergleich der Baufinanzierung. Schon wenige Prozentpunkte machen bei einer langen Laufzeit tausende von Euro aus. Nur wer vergleicht, erhält eine günstige Baufinanzierung.

Zinsen sind im Vergleich historisch niedrig

Diejenigen, welche aktuell über den Bau oder Kauf einer Immobilie nachdenken, haben den Vorteil, dass die Zinsen im historischen Vergleich sehr niedrig sind. Das liegt daran, dass die Europäische Zentralbank die Zinsen seit einigen Jahren sehr günstig hält. Auf die Baufinanzierung wirkt sich das ebenfalls aus. Kunden haben im historischen Vergleich selten so preiswert eine Immobilie finanzieren können.

Ein Fachmann sollte die Baufinanzierung vergleichen

Einen Baufinanzierung ist Vertrauenssache. Deshalb wenden sich viele Verbraucher beim Wunsch eine Immobilie zu finanzieren an ihre Hausbank. Was viele nicht berücksichtigen ist, dass die Banken untereinander im großen Wettbewerb stehen. Das können sich Kunden zunutze machen, indem sie die verschiedenen Konditionen der Banken vergleichen. Da eine Baufinanzierung sehr komplex ist und die Banken teilweise unterschiedliche Informationen benötigen, gibt es unabhängige Baufinanzierungsexperten, die den Markt vergleichen. Hier hat der Kunde einen Ansprechpartner der nicht nur sämtliche Fragen rund um die Baufinanzierung beantwortet, sondern einen Vergleich der Anbieter erstellt. Die Beratung und der Vergleich der Baufinanzierung sind kostenlos und unverbindlich.


Jetzt kostenlose Beratung anfordern

Ergänzende Produkte zur Baufinanzierung

  • Wohngebäudeversicherung

    Die Wohngebäudeversicherung schützt Immobilienbesitzer vor Schäden am Haus, die durch Unwetter oder einen Brand entstehen können.

    Jetzt zum Vergleich
  • Hausratversicherung

    Eine Hausratversicherung ist für jeden sinnvoll, der sein Hab und Gut gegen Einbrecher, Brände sowie Leitungswasser und Sturmschäden schützen möchte.

    Jetzt zum Vergleich

Tipps zur Baufinanzierung

  • Möglichst hohes Eigenkapital einbringen: Wer eine Immobilie finanziert, sollte mindestens ein Eigenkapital von 20 Prozent in die Baufinanzierung mit einbringen. Denn die Höhe des Zinssatzes ist unter anderem von der Eigenkapitalausstattung abhängig. Je mehr Eigenkapital ein Kunde in die Baufinanzierung mit einbringt, desto geringer ist das Risiko der Bank bei einem Zahlungsausfall des Kunden. Das wird im Vergleich mit einem günstigen Zinssatz von den Banken belohnt.
  • Zinsfestschreibung: Eine Bank verleiht ihr Geld meistens für einen bestimmten Zeitraum zu festen Konditionen. Diese werden für gewöhnlich auf 5, 10, 15 oder 20 Jahre festgelegt. Für längere Zeiträume verlangt die Bank einen höheren Zinssatz als für kürzere. Im aktuell günstigen Zinsumfeld ist es auf jeden Fall sinnvoll die Zinsen für die Baufinanzierung möglichst lange festzuschreiben. Denn sehr viel niedrigere Zinsen wird es höchstwahrscheinlich nicht mehr geben. Nach der sogenannten Zinsfestschreibung, muss nämlich über einen neuen Zinssatz mit der Bank verhandelt werden.
  • Hohe Tilgung einbauen: Zinsen für ein Eigenheim sind von der Steuer nicht absetzbar. Durch die niedrigen Zinsen im Vergleich zu früher, haben Verbraucher jetzt die Möglichkeit das Darlehen möglichst schnell zurückzuzahlen. Diese Option sollte genutzt werden, indem eine hohe Tilgung mit der Bank vereinbart wird. Mindestens zwei, besser drei Prozent Tilgung sind sinnvoll. Je nachdem was sich der Einzelne leisten kann.
  • Förderungen nutzen: Jeder sollte sich um Fördermittel, die der Bund, Länder oder Kommunen zur Verfügung stellen kümmern. Diese müssen rechtzeitig beantragt werden. Deshalb ist es wichtig, sich zu Beginn der Baufinanzierung darum zu kümmern.
  • Rücklagen bilden: Rücklagen sind bei einer eigenen Immobilie existenziell wichtig. Denn wenn es beispielsweise zu Schäden am Haus kommt, gibt es keinen Vermieter der einspringt. Für solche und andere Fälle sollten Eigentümer etwas auf der Seite haben und nicht alles in ihre Baufinanzierung investieren. Rücklangen sind hier besonders wichtig. Für unvorhersehbare Schäden am Haus oder der Wohnung ist auch der Abschluss einer Wohngebäudeversicherung und einer Hausratversicherung sinnvoll.
  • Effektivzins vergleichen: Im Vergleich der Baufinanzierung werden unterschiedliche Zinssätze genannt. Es gibt einen Nominal- und Effektivzins. Im Effektivzins sind auch die Gebühren für die Baufinanzierung enthalten. Deshalb ist es der wahre Zins im Baufinanzierungsvergleich. Dieser ist der wichtige Zinssatz.
  • Sondertilgungen: Wer die Laufzeit seiner Finanzierung verkürzen möchte, kann dies über Sondertilgungen machen. Beim Kfw Dahrlehen, Bausparvertrag oder variabel verzinsten Darlehen ist das ohne weiteres möglich. Wenn allerdings eine Zinsfestschreibung mit der Bank vereinbart wurde, muss mit dem Institut speziell eine Sondertilgung vereinbart werden. Durch Sondertilgungen kann die Laufzeit verkürzt und damit die Kosten für die Baufinanzierung im Vergleich zu Finanzierungen ohne Sondertilgungsmöglichkeit gesenkt werden.


Jetzt kostenlose Beratung anfordern

Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder