Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung im Test

Testsieger mit einem sehr gut bewerteten Tarif!

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoverschen erhielt im Test des renommierten Analyseinstituts MORGEN & MORGEN die Bestnote von 5 Sternen. Testsieger wurde der Tarif gerade aufgrund seines hohen Leistungsumfangs, welches im Leistungsfall dem Versicherungsnehmer die finanziellen Sorgen nimmt. Positiv bewertet wurden ferner die Vertragsbedingungen, die im Marktvergleich deutlich kundenfreundlicher geschrieben sind.

Zum gleichen Ergebnis gelangte auch das unabhängige Ratinghaus Franke & Bornberg, das auf dem Markt nicht zuletzt aufgrund seiner detaillierten Vergleiche und Untersuchungen sehr geschätzt wird. Auch hier konnten Verbraucherinformationen sowie Leistungsinhalte voll und ganz überzeugen, weshalb der Tarif mit der Höchstnote FFF zum Testsieger ernannt wurde.

Große Wertschätzung genießt auch der Test der verbrauchernahen Zeitschrift Finanztest, die erst vor wenigen Wochen einen ausführlichen Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung veröffentlichte.

Die Tester untermauerten die Einschätzung der oben genannten Ratingagenturen und stuften den Tarif der Hannoverschen mit der Note „sehr gut“ als Testsieger ein (Mehr Infos unter: Berufsunfähigkeitsversicherung Test). Diese Einstufung bringt die bedarfsgerechte und umfassende Arbeitskraftabsicherung der Hannoverschen BU unmissverständlich zum Ausdruck.

Jetzt Hannoversche Tarif vergleichen und sparen!

  • Über 91 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos & unverbindlich

Vergleich anfordern


Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoverschen musste sich nunmehr auch in unserem Test behaupten. Hierbei haben wir Kriterien aufgestellt und Merkmale herangezogen, die wir aus Kundensicht für unverzichtbar halten.

Kann die Hannoversche unsere Anforderungen erfüllen und ggf. aus der Analyse gar gestärkt hervorgehen? Wir möchten noch nicht alles verraten, können jedoch bereits jetzt sagen, dass die BU-Versicherung der Hannoverschen eine gute Wahl darstellt. Sehen wir uns zunächst einmal an, was die unabhängigen Analysehäuser zur Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung sagen.

Testergebnisse der Hannoversche Berufsunfähigkeitsversicherung

Schneidet ein Tarif in sämtlichen Tests hervorragend ab, so zeugt dies sicherlich von einer sehr guten Berufsunfähigkeitsversicherung. Dennoch sollten sich Verbraucher die Mühe machen, die Leistungen hinsichtlich des eigenen Bedarfs zu hinterfragen.

Denn auch ein Testsieger leistet nicht immer und in voller Höhe. Ob und inwiefern dem so ist, kann über unseren kostenlosen Vergleich in Erfahrung gebracht werden (Mehr unter: Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich).

Übersicht Testergebnisse (Stand 2017):

Gesellschaft Tarif Stiftung Warentest MORGEN & MORGEN Franke & Bornberg
Hannoversche BUZ Comfort Plus BR-Plus sehr gut (1,4) 5 Sterne FFF
Mittlerer
Anbieter
Muster I gut (2,5) 4 Sterne FF
Schlechter Anbieter Muster II befriedigend (3,4) 2 Sterne F

Die Hannoversche holt in jedem Test die bestmögliche Note. Dies zeigt, dass der Testsieger jedes Ratinginstitut mit seinem umfassenden Leistungspaket und den verbraucherfreundlichen Antragsfragen überzeugen konnte.

Highlights der Hannoverschen BU-Versicherung

Die große Fülle an Leistungen erschwert einen BU-Vergleich ungemein. Auch ist schwer zu unterscheiden, welche Inhalte wirklich wichtig sind und welche hingegen nur eine untergeordnete Rolle spielen.

Statt die Informationen auf der Seite jedes einzelnen Versicherers mühsam zu recherchieren, ist es deutlich effektiver und zeitsparender, einen unabhängigen Tarifvergleich durchführen zu lassen. Dieser stellt die Tarife übersichtlich und kostenlos gegenüber. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Leistungen der Hannoverschen BU-Versicherung aufgelistet.

Wichtige Leistungen im Test:

Verzicht auf abstrakte Verweisung

Enthält eine Berufsunfähigkeitsversicherung diese ungünstige Klausel, hat der Versicherer nach Eintritt des Leistungsfalles die Möglichkeit, den Versicherten auf eine berufliche Tätigkeit zu verweisen, die zwar für diesen zumutbar, jedoch nicht konkret ausgeübt wird. Ist kein Arbeitsplatz verfügbar, geht dies zu Lasten des Versicherten.

Die Hannoversche wendet mit der konkreten Verweisung eine kundenfreundlichere Regelung an. Ein Verweis ist danach nur möglich, wenn die entsprechende Tätigkeit tatsächlich ausgeübt und Einkommen erzielt wird. Die Hannoversche behält sich jedoch vor, bei der Prüfung der BU auch ältere Tätigkeiten heranzuziehen, sofern diese nicht länger als 2 Jahre zurückliegen.

Umfassende Nachversicherungsgarantien

Eine Eheschließung, die Geburt eines Kindes oder der Abschluss der Ausbildung machen zumeist eine höhere finanzielle Absicherung erforderlich. Demnach ist es wichtig, dass die BU-Versicherung eine Rentenerhöhung nachträglich möglich macht, ohne hierbei auf unangenehme Gesundheitsfragen zu bestehen.

Die Hannoversche verzichtet ausdrücklich auf eine Gesundheitsprüfung und erlaubt eine BU-Erhöhung etwa bei Heirat, Geburt/Adoption eines Kindes, Meisterprüfung oder Promotion, Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit, Einkommenserhöhung von mindestens 10 Prozent oder Erwerb einer Immobilie.

Nach Abschluss eines Studiums oder einer Ausbildung kann die ursprüngliche BU-Rente bis zu 50 Prozent erhöht werden. In den ersten 5 Versicherungsjahren ist einer Rentenerhöhung sogar ohne konkretes Ereignis möglich.

Wiedereingliederungshilfe

Entscheidet sich der Versicherte für eine Umschulung, um erneut in das Berufsleben Fuß fassen zu können, gibt es von der Hannoverschen eine finanzielle Starthilfe in Höhe von 4 Monatsrenten, max. 8.000 Euro.

Befristetes Anerkenntnis

Die Prüfung einer Berufsunfähigkeit durch den Versicherer kann viel Zeit in Anspruch nehmen und zunächst nur zu einer befristeten Anerkennung führen. Viele Versicherungen verlangen dann eine Rückzahlung geleisteter Renten, sollte der Bescheid später negativ ausfallen. Die Hannoversche stellt eine erfreuliche Ausnahme dar, denn diese verzichtet auf eine solche Rückzahlung.

Rückwirkende Anerkennung und Zahlung

Außerdem wird die BU-Rente schon dann bezahlt, wenn der Arzt eine Berufsunfähigkeitsdauer von „voraussichtlich 6 Monaten“ prognostiziert. Und sollte dieser in den ersten 6 Monaten keine klare Prognose abgeben können, nachträglich jedoch einen positiven Bescheid ausstellen, so leistet die Hannoversche rückwirkend.

Verzicht auf Umorganisation

Weisungsgebundene Angestellte können ihren Arbeitsplatz in bestimmten Situationen durch Umorganisation erhalten. Diese Entscheidung bleibt ausschließlich dem Versicherten überlassen, zumal die Hannoversche die Umorganisation nicht zwingend vorschreibt.

Soforthilfe

Nicht selten ist eine Berufsunfähigkeit auf ein Unfallereignis zurückzuführen. Sofern dies der Fall ist, leistet die Hannoversche eine zusätzliche Leistung in Höhe von 3 Monatsrenten.

Überbrückungsmöglichkeiten bei Zahlungsschwierigkeiten

Vorübergehende finanzielle Schwierigkeiten müssen nicht zur Vertragsauflösung führen. Die Hannoversche sieht nämlich die Möglichkeit einer Beitragsstundung vor, ohne hierbei auf Stundungszinsen und die Vorlage aller Unterlagen zu bestehen. Damit ist die Umwandlung in eine beitragsfreie Versicherung ist möglich.

Leistung bei inneren Unruhen

Sind innere Unruhen für die Berufsunfähigkeit verantwortlich, so ist dies in der BU-Versicherung der Hannoverschen kein Ausschlusstatbestand. Voraussetzung ist nur, dass sich der Versicherte nicht unter den Unruhestiftern befindet.

Leistungen im Pflegefall

Die Hannoversche zahlt die BU-Rente auch bei Pflegebedürftigkeit. Im Gegensatz zu anderen Versicherern, macht der Versicherer die Leistung nicht an Pflegepunkten fest. Einzige Bedingung ist, dass Versicherungsnehmer voraussichtlich 6 Monate für mindestens 90 Minuten am Tag auf fremde Hilfe angewiesen ist. Gesetzlich entspricht die Definition der Pflegestufe 1.

Verweigerungsrecht bei Heilbehandlungen

Heilbehandlungen können die gesundheitliche Regeneration beschleunigen. Sind diese jedoch unzumutbar, darf der Versicherte diese ablehnen, ohne seine Leistungsansprüche zu verlieren.

Starter Police für Studenten und Azubis

Diese Personengruppen profitieren bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres von Beitragsnachlässen von bis zu 40 Prozent. In den ersten 5 Versicherungsjahren kann ferner das Endalter von 60 auf 65 angehoben werden, ohne sich einer Gesundheitsprüfung unterziehen zu müssen.



Aufgefallen ist uns, dass die Hannoversche eine im Marktvergleich sehr hohe Prozessquote aufweist. Diese wird regelmäßig von MORGEN & MORGEN ermittelt und kann in die Beurteilung eines Anbieters mit einfließen.

Auch Risiko- und Gesundheitsfragen bestimmen die Prämie!

Nicht nur die Berufsgruppe ist bei der Prämienbetrachtung entscheidend. Auch die Risiko- und Gesundheitsfragen sind bei der Ermittlung der korrekten Prämie von Bedeutung. Wer beispielsweise einem besonders Risikoreichen Hobby (z.B. Tauchen, Reiten, etc.) nachgeht, muss mit Risikozuschlägen rechnen. Auch bei bestimmten negativen Gesundheitsdiagnosen (z.B. Bluthochdruck) kann sich die Prämie verändern.

Oftmals stellt sich die Prämienerhöhung erst nach der Beantragung heraus. Verbraucher sollten aber alle Angaben im Antrag zur persönlichen Risiko- und Gesundheitssituation richtig beantworten. Sonst kann es im Leistungsfall Probleme geben. Wer sich hier absichern möchte, kann eine unverbindliche Risikovoranfrage beim Versicherer stellen.

Hannoversche als Unternehmen

Die Hannoversche wurde als Preußischer Beamten-Verein im Jahr 1875 gegründet. Die Hannoversche Leben hat sich 2003 mit der VHV zusammengeschlossen. Große Bekanntheit erlangte das Unternehmen auch durch die medienwirksame Vermarktung ihrer BU-Produkte.

Für den großen Erfolg des Versicherers sprechen neben der über 130-jährigen Unternehmensgeschichte auch die zahlreichen Auszeichnungen. Focus Money sieht die Hannoversche als besten Lebensversicherer der vergangenen 7 Jahre, während die Ratingagentur Assekurata die Unternehmensqualität mit der Höchstnote A++ und somit „Exzellent“ auszeichnete.

Unter den Unternehmensauszeichnungen findet sich ferner die Spitzennote „A“ des Analysehauses Standard & Poor’s sowie die Note „gut“ des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ).

Erfahrungen mit der Hannoverschen aus der Praxis

Als Direktversicherer kann die Hannoversche nicht über unabhängige Vermittler bezogen werden. Aus diesem Grund können wir keine eigenen Erfahrungen zur Hannoverschen weitergeben. Wir müssen uns genau wie alle anderen Verbraucher auch, auf die Daten und Fakten des Versicherers verlassen.

Da bei jeder Berufsgruppe ein anderer Versicherer aus Preis-Leistungs-Sicht interessant ist, können Verbraucher auf Wunsch die Hannoversche über unseren kostenlosen Tarifvergleich vergleichen.

Jetzt Hannoversche Tarif vergleichen und sparen!

  • Über 91 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos & unverbindlich

Vergleich anfordern

Weitere interessante Themen:

  1. Warum Berufsunfähigkeitsversicherung
    Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung: Sinnvoll ja oder nein?

    Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung überhaupt sinnvoll? Oder sollte man sein Geld lieber anderweitig investieren? Nach Ansicht von Verbraucherschützern und Politikern...

    weiterlesen »
  2. Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungen
    Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung: Leistungen im Überblick!

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet dem Versicherten Schutz vor dem wirtschaftlichen und sozialen Abstieg....

    weiterlesen »
  3. BU-Vertragskosten
    Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung: Mit welchen Kosten muss man rechnen?

    Michael Müller (30 Jahre alt) arbeitet seit einigen Jahren als kaufmännischer Angestellter bei einer Krankenkasse...

    weiterlesen »
  4. Berufsunfähigkeitsversicherung Laufzeit der Berufsunfähigkeitsversicherung

    Tobias Radloff (50 Jahre alt) ist als angestellter Ingenieur bei einem Automobilzulieferer beschäftigt und hat vor ungefähr 12 Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung...

    weiterlesen »
  5. Gesundheitsfragen richtig ausfüllen
    Berufsunfähigkeitsversicherung Gesundheitsfragen in der Berufsunfähigkeitsversicherung!

    Matthias Müller (32 Jahre) hat vor 6 Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen und musste wie jeder...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder