Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Unterversicherungsverzicht in der Hausrat

Weshalb die Klausel Unterversicherungsverzicht so wichtig ist!

Durch die Hausratversicherung wird der Inhalt einer Wohnung vor Schäden durch Brand, Leistungswasser, Sturm und Hagel sowie Einbruch und Diebstahl geschützt. Im Mittelpunkt der Hausratversicherung steht der Wert des gesamten Hausrats welcher abgesichert werden muss.

Unterversicherungsverzicht Hausratversicherung

Jeder gute Hausrat-Tarif sollte die Klausel des Unterversicherungsverzichts beinhalten!

Denn auf dieser Basis muss der Versicherer unter anderem die Prämie kalkulieren. Dabei gilt, je höher der Wert desto teurer die Prämie. Wichtig ist hier der Neuwert der Wohnung.

Im Gegensatz zur Haftpflichtversicherung ersetzt die Hausratversicherung den Neuwert der beschädigten Sachen.

Für die meisten Versicherten dürfte es ziemlich schwierig sein, den Wert ihres Hausrats richtig einzuschätzen.

Wer hier einen Fehler macht, indem er den Wert zu gering einschätzt und dann einen zu niedrigen Wert beim Abschluss der Hausratversicherung angibt, muss im Schadenfall mit Leistungskürzungen rechnen.

Dabei beruft sich der Versicherer auf den § 75 VVG, in welchem er das Recht hat bei einer Unterversicherung die Leistung entsprechend zu kürzen.

Schutz vor Unterversicherung

Um dem entgegenzuwirken und damit es im Schadenfall zu keinen Diskussionen zwischen Anbieter und Kunde kommt, haben die Versicherer den sogenannten Unterversicherungsverzicht in der Hausratversicherung eingeführt.

Dieser besagt, dass der Versicherer bei einem Hausratschaden keine anteilige Leistungskürzung vornehmen darf, vorausgesetzt der Versicherte hat bei Vertragsabschluss die vorgegebene Mindestdeckung pro Quadratmeter Wohnfläche akzeptiert.

Das heißt die Hausratversicherung gewähren ihren Kunden einen sogenannten Unterversicherungsverzicht, wenn diese eine Versicherungssumme je nach Gesellschaft von 650 € – 750 € pro Quadratmeter Wohnfläche akzeptieren.

Beispiel: Eine Wohnfläche beträgt 75 qm x 650 € = 48.750 € Versicherungssumme. Dieser Wert würde bei einem Totalschaden maximal an den Versicherten ausgezahlt werden.

Wohnfläche richtig angeben

Wichtig für den Unterversicherungsverzicht ist die korrekte Angebe der gesamten Wohnfläche. Auch Hobby- und Wohnkeller zählen zur Wohnfläche.

Ohne Unterversicherungsverzicht drohen Leistungskürzungen

Wer seinen Wohnungswert selbst schätzen möchte, um beispielsweise Prämien zu sparen, muss mit anteiligen Leistungskürzungen rechnen.

Denn der Unterversicherungsverzicht wirkt sich gerade dann aus, wenn es um Teilschäden geht. Beispiel: Ein Versicherter hat durch einen Brand im Wohnzimmer einen Schaden von 20.000 €.

Der gesamte Wohnungswert liegt bei 60.000 €. Im Tarif der Hausratversicherung wurde laut eigener Schätzung eine Versicherungssumme von 30.000 € vereinbart. Ein Unterversicherungsverzicht wurde nicht gewährt. Der Versicherer ist jetzt berechtigt den entstanden Schaden nur anteilig zu erstatten.

Er rechnet wie folgt:

Entschädigung = [Schaden x Versicherungssumme + 10 % Vorsorge)] / Versicherungswert. In unserem Beispiel sind das (20.000 x 33.000) / 60.000 = 11.000 € Schadenersatz. Die Hausratversicherung ist berechtigt insgesamt 9.000 € vom wirklichen Schadenbetrag abzuziehen.

Man kann erkennen, dass gerade bei Teilschäden der nicht vorhandene Unterversicherungsverzicht starke Auswirkungen haben kann.

Unterversicherungsverzicht ist gerade bei Teilschäden wichtig

In jeder Hausratversicherung sollte der Unterversicherungsverzicht vereinbart werden, da sonst bei Teilschäden große Leistungskürzungen auf einen zukommen können.

Unterversicherungsverzicht wenn der Hausrat mehr Wert ist!

Umgekehrt, wenn der Wohnungswert über der vom Versicherer vorgegebenen Versicherungssumme liegt, wirkt der Unterversicherungsverzicht bei einem Totalschaden nicht. Das bedeutet, sollte der wahre Wert des Hausrats die vereinbarte Versicherungssumme übersteigen, leistet die Hausratversicherung bei einem Totalschaden maximal bis zur vereinbarten Versicherungssumme.

Auch wenn Unterversicherungsverzicht vereinbart ist. Deshalb ist jeder gut beraten, seinen eigenen Wohnungswert richtig einzuschätzen und bei Bedarf eine höhere Versicherungssumme als vom Anbieter vorgeschlagen zu vereinbaren.

Wert des Inventars bei Bedarf besser höher ansetzen

Wer eine teure Wohnungseinrichtung hat, kommt unter Umständen nicht mit den Versicherungssummen aus, welche die Hausratversicherung vorgibt um den Unterversicherungsverzicht zu haben. Dann sollte die Summe individuell nach oben angepasst werden.

Zusammenfassung

Wer den Wert seiner Wohnung selbständig einschätzt, läuft Gefahr, dass er unterversichert ist. Gerade bei Teilschäden kann das im Schadenfall zu hohen Abzügen in der Leistung führen. Deshalb ist es wichtig, dass die Versicherungssumme an die Vorgaben des Anbieters angepasst wird.

Die Unternehmen verlangen eine Absicherung von 650 € – 750 € pro Quadratmeter Wohnfläche. Sollte jemand eine höhere Absicherung benötigen, ist es wichtig, dass die Versicherungssumme über die Mindestversicherungssumme angepasst wird. Denn die Hausratversicherung leistet auch mit Unterversicherungsverzicht maximal bis zur Versicherungssumme.

In unserem Vergleich der Hausratversicherung kann der Unterversicherungsverzicht automatisch vereinbart werden. Voraussetzung hierfür ist, dass im Vergleichsrechner die richtige Quadratmeteranzahl Wohnfläche angegeben wird.

Jetzt Hausrat-Tarife vergleichen und sparen!

  • Bis zu 62 % sparen
  • Kostenlos & unverbindlich

Jetzt vergleichen

Weitere interessante Themen:

  1. Hausratversicherung sinnvoll
    Hausratversicherung Hausratversicherung: Sinnvoll oder nicht?

    Versicherungen kosten immer Geld. Vielen Fragen sich deshalb, ob eine eigene Hausratversicherung überhaupt sinnvoll ist? Oder ob man für den Ernstfall einfach genügend Geld...

    weiterlesen »
  2. Hausratversicherung Test
    Hausratversicherung Hausratversicherung im Test

    Für viele Verbraucher stellt ein Test der Hausratversicherung eine erste Orientierung im Tarifdschungel dar. Die Hausratversicherung zählt zu den beliebtesten Versicherungen...

    weiterlesen »
  3. Hausratversicherung Leistungen
    Hausratversicherung Leistungen der Hausratversicherung

    Die Hausratversicherung bietet umfangreiche Leistungen im Schadenfall. Sie kommt kurz gesagt immer dann zum Tragen, wenn ein oder mehrere Sachen, welche sich in einer Wohnung...

    weiterlesen »
  4. Hausratversicherung grobe Fahrlässigkeit
    Hausratversicherung Hausratversicherung: Grobe Fahrlässigkeit mitversichern!

    Warum ist der Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit in der Hausratversicherung so wichtig? Ganz...

    weiterlesen »
  5. Hausratversicherung Versicherungssumme
    Hausratversicherung Hausratversicherung: Versicherungssumme richtig ermitteln!

    Vor dem Abschluss einer Hausratversicherung muss die richtige Versicherungssumme ermittelt werden. Diese ist sehr...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder