Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Die Haftpflichtversicherung im Test

Testsiegertarife der Stiftung Warentest 2014

In regelmäßigen Abständen bewertet die Stiftung Warentest die Tarife der privaten Haftpflichtversicherung und führt einen Test durch. Die Ergebnisse werden dann in der Zeitschrift Finanztest veröffentlicht. Dabei werden die wichtigsten Kriterien, aus Sicht der Test unter die Lupe genommen.

Haftpflichtversicherung TestDer aktuellste Test wurde in der Ausgabe 12/2014 veröffentlicht. Was die Haftpflichttarife laut der Zeitschrift Finanztest bieten und worauf man als Verbraucher achten sollte, zeigen wir in unserem Beitrag auf. Gerade wer eine ältere Police besitzt, sollte über einen Wechsel nachdenken.

Denn die Zeit bleibt nicht stehen und die Bedingungen ändern sich im Laufe der Zeit, da sie von den Anbietern angepasst werden. Das fand auch die Stiftung Warentest heraus. Wer heute beispielsweise versehentlich über seinen Computer einen Virus versendet, kann in den aktuell guten Tarifen auf den Schutz der Haftpflichtversicherung bauen. Ältere und einfachere Tarife bieten das oftmals nicht an.

Nach welchen Kriterien wurden die Tarife getestet?

Insgesamt wurden 235 Tarife der privaten Haftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 5 Mio. Euro für Personen-, Sach- und Vermögenschäden näher betrachtet. Das Hauptaugenmerk lag vor allem auf dem Vergleich der Vertragsbedingungen.

Folgende Leistungen sollten laut der Stiftung Warentest bis zu einer Versicherungssumme von mindestens 5 Mio. Euro im Tarif enthalten sein (Ausnahmen bezüglich der Mindestversicherungssumme werden beschrieben):

  • Allmählichkeitsschäden: Das sind Schäden die nicht plötzlich, sondern durch eine dauerhafte (allmähliche) Einwirkung von Feuchtigkeit, Gasen, Dämpfen, Staub und Ähnlichem entstanden sind.
  • Schäden an fremden Computern, die beispielsweise durch das übersenden von Viren verursacht werden, sollten mit mindestens 50.000 € abgesichert sein.
  • Häusliche Abwasser: Darunter fällen Schaden die beispielsweise durch einen geplatzten Spülmaschinenschlauch hervorgerufen werden.
  • Hüten fremder Hunde und Pferde: Wenn ein fremdes Tier beim Hüten einen Schaden verursacht, sollte der Tarif diesen übernehmen.
  • Mietsachschäden: Wenn man in der Eigenschaft als Mieter in seiner Mietswohnung oder Ferienwohnung etwas zerstört, sollte ein Schutz gegeben sein. Die Entschädigungshöhe wird oftmals gedeckelt. Hier sollten mindestens 300.000 € versichert sein.
  • Auslandsschutz: Der Tarif muss innerhalb der europäischen Union mindestens 3 Jahre und weltweit 1 Jahr gelten.
  • Gewässergefährdende Substanzen: Wenn beispielsweise durch eine giftige Substanz das Grundwasser geschädigt wird, spricht man von gewässergefährdenden Substanzen.
  • Vorsorgeversicherung: Der Tarif muss auch Risiken einschließen, die während der Vertragslaufzeit neu hinzukommen. Für Personenschäden mindestens 3 Mio. und für Vermögensschäden mindestens 50.000 € pauschal.

Die Leistungsregulierung der einzelnen Anbieter konnte laut dem wissenschaftlichen Leiter des Teams Versicherungen und Recht bei der Stiftung Warentest nicht mit berücksichtigt werden. Denn zum einen sei der Aufwand zu groß und zum anderen könnten die Ergebnisse sich in der Zukunft wieder ändern. Deshalb habe man sich auf den Test der Bedingungen konzentriert.

Testsiegertarife 2014 der Stiftung Warentest

Den kompletten Test können Verbraucher kostenpflichtig unter der Internetadresse www.test.de kostenpflichtig herunterladen. Unter anderem tauchten wieder alt bekannte Anbieter auf, die ebenfalls im letzten Test überzeugten. Teilweise aber heute mit verbesserten Bedingungen am Markt sind. Von den 235 Tarifen wurden 80 Stück mit „sehr gut“ bewertet.

Darunter befanden sich auch die Tarife folgender Anbieter*:

  • Interrisk (XXL-Tarif)
  • Helvetia (Komfort Vital + Baustein Plus)
  • Grundeigentümer (Direkt Plus)
  • Medien Versicherung (Komfort)
  • Asstel (Komfort-Tarif)
  • Badische Allgemeine (Exklusiv-Tarif)
  • Haftpflichtkasse Darmstadt (Komfort Plus)
  • Gothaer (PH Top mit Plus Deckung)
  • Schwarzwälder Direkt (Exclusiv Fair Play Plus)
  • VHV (Klassik-Grant mit Baustein Exklusiv)

*Liste nicht abschließend: Insgesamt wurden 235 Angebote getestet.

Für einen ausführlichen Leitungsvergleich können Verbraucher unseren kostenlosen Vergleichsrechner verwenden. Der Rechner enthält ebenfalls viele Testsieger aus dem Test der Haftpflichtversicherung.


Jetzt Haftpflichtversicherung vergleichen

Zusatzleistungen der Haftpflicht-Tarife im Test

Die meisten Haftpflichtversicherungen bieten zusätzliche Leistungen an, die oftmals ohne Aufpreis von den Anbietern in die Tarife integriert wurden. Auch hier gibt der Test einen sehr guten Überblick, welche Zielgruppe auf welchen Leistungsumfang achten sollte.

Beispielsweise ist es für Familien mit Kindern wichtig, dass sie darauf achten, dass deliktunfähige Kinder mitversichert sind. Und Mieter sollten nur Policen abschließen, die den Verlust fremder Schlüssel mitberücksichtigen.

Folgende zusätzlichen Leistungsmerkmale bildet der Test in der Ausgabe 12/14 der Zeitschrift Finanztest ab:

  • Deliktunfähige Kinder
  • Volljährige Kinder mitversichert
  • Bauvorhaben
  • Fotovoltaik
  • Heizöltank
  • Vermietung Einliegerwohnung/Zimmer
  • Vermietung Ferienwohnung/-haus
  • Verlust fremder privater Schlüssel
  • Verlust beruflicher Schlüssel
  • Forderungsausfalldeckung
  • Gefälligkeitshandlungen
  • Vorübergehende gemietete, geliehene oder gepachtete Sachen
  • Motorboote
  • Surfbretter
  • Gewerbsmäßige Tagesmutter

Diese und weitere zusätzlichen Leitungsmerkmale werden auch in unserem Vergleichsrechner für die Tarife der Haftpflichtversicherung berücksichtigt. Auf Wunsch können die Tarife auch direkt über unseren Rechner online beantragt werden. Damit kann man von günstigen Konditionen profitieren und jede Menge an Prämien einsparen. Ein Vergleich lohnt sich fast immer. Der günstigste Familientarif beginnt bereits bei 4,56 € pro Monat.


Jetzt Haftpflichtversicherung vergleichen

Weitere interessante Themen:

  1. Haftpflichtversicherung Leistungen
    Haftpflichtversicherung Leistungen der Haftpflichtversicherung

    Dass die Privathaftpflicht eine der wichtigsten Versicherung ist, wissen mittlerweile die meisten Verbraucher. Denn im § 823 BGB steht geschrieben, wer anderen einen Schaden...

    weiterlesen »
  2. Forderungsausfalldeckung
    Haftpflichtversicherung Forderungsausfalldeckung

    Eine Privathaftpflichtversicherung schützt Verbraucher in der Regel vor Schadensersatzansprüchen die Dritte gegen sie haben. Doch was passiert wenn man selbst einmal zum...

    weiterlesen »
  3. Haftpflichtversicherung Kosten
    Haftpflichtversicherung Haftpflichtversicherung: Kosten für einen guten Tarif!

    Die Privathaftpflicht ist die wichtigste Versicherung überhaupt. Jeder sollte über diesen wichtigen Schutz verfügen. Denn wer jemandem einen Schaden zufügt, muss dafür mit...

    weiterlesen »
  4. Haftpflichtversicherung Familie
    Haftpflichtversicherung Haftpflichtversicherung für die Familie

    Als Familie ist eine private Haftpflichtversicherung genau wie für Singles unverzichtbar. Jeder, egal ob groß oder klein, sollte über eine Privathaftpflicht abgesichert...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder