Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743
Wir sind für Sie da:

Haftpflichtversicherung kündigen: Worauf Versicherte achten sollten!

Ratgeber 9. Oktober 2014

Die Privathaftpflicht ist eine der wichtigsten Versicherungen. Deshalb sollte eine Kündigung gut überlegt sein. Auf alle Fälle sollte jeder für einen nahtlosen Übergang zu einer neuen Haftpflichtversicherung sorgen.

Haftpflichtversicherung kündigenDenn wer ohne Schutz ist, kann unter Umständen sein ganzes Vermögen verlieren. In Deutschland muss mit dem ganzen Vermögen für Schäden gehaftet werden, die einem Dritten zugefügt werden.

Doch wann und wie kann eine Privathaftpflicht nun gekündigt werden?

In diesem Beitrag möchten wir über die Möglichkeiten einer Kündigung der Haftpflichtversicherung berichten. Außerdem stellen wir weiter unten ein kostenloses Musteranschreiben zur Verfügung um seine Haftpflichtversicherung zu kündigen.

Drei Möglichkeiten die Haftpflichtversicherung zu kündigen

Grundsätzlich hat eine private Haftpflichtversicherung eine Mindestvertragslaufzeit. Diese beträgt für gewöhnlich ein Jahr. Viele Verträge werden aber auch mit einer Vertragslaufzeit von drei Jahren und mehr abgeschlossen, um Rabatte zu nutzen. Empfehlenswert ist das allerdings nicht, da heutzutage aufgrund des starken Wettbewerbs unter den Anbietern niemand mehr viel für eine Privathaftpflicht ausgeben muss.
Die Kunden haben drei Möglichkeiten der Kündigung.

  • Ordentliche Kündigung: Bei der ordentlichen Kündigung kann das Vertragsverhältnis mit einer Frist von 3 Monaten zum Vertragsende gekündigt werden.
    Tipp: Bei einem 5 Jahres-Vertragsverhältnis hat jeder Kunde das Recht, nach 3 Jahren die Haftpflichtversicherung zu kündigen.
  • Kündigung aufgrund Beitragsanpassungen: Wenn der Beitrag der Privathaftpflicht nach oben angepasst wird (ohne die Leistungen zu verbessern), hat der Kunde ein außerordentliches Kündigungsrecht. Er kann das Vertragsverhältnis mit einer Frist von 1 Monat kündigen. Die Frist beginnt zu laufen, wenn der Kunde davon erfahren hat.
  • Kündigung nach einem Schadenfall: Kommt es zu einem Schadenfall, haben beide Parteien ein Sonderkündigungsrecht. Sowohl der Haftpflichtversicherer, als auch der Kunde können das Vertragsverhältnis binnen 1 Monats kündigen. Tipp: Sollte der Versicherer die Schadensübernahme ablehnen, haben Kunden trotzdem ein Sonderkündigungsrecht.

Haftpflichtversicherung immer schriftlich kündigen

Wer seine private Haftpflichtversicherung kündigen möchte, sollte das immer schriftlich machen. Viele Versicherer verlangen in ihren Vertragsbedingungen auch ausdrücklich die Textform. Außerdem ist es sinnvoll im Kündigungsschreiben eine Bestätigung für die Vertragsbeendigung vom Versicherer anzufordern.

Kündigung als Einschreiben mit Rückschein versenden

Damit jeder seine Kündigung beweisen kann, ist es wichtig, dass diese mit einem Einschreiben mit Rückschein versendet wird. Damit kann sowohl die rechtzeitige Absendung als auch der Zugang der Kündigung bewiesen werden.

Muster-Kündigungsschreiben für die Haftpflichtversicherung

Diese Musterkündigung kann sich jeder kostenfrei und unverbindlich kopieren. Einfach die entsprechenden Angaben ergänzen und fertig ist die Kündigung für die Haftpflichtversicherung.

Beispielkündigung zur freien Verfügung:

Vorname Nachname – Anschrift – PLZ Ort

Versicherungsunternehmen
Abteilung Haftpflichtversicherung
Anschrift
PLZ Ort

 

Ort, Datum

 

Betreff: Kündigung meiner Haftpflichtversicherung
Vertragsnummer:______________________________

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben kündige ich meine oben genannte Haftpflichtversicherung fristgerecht

  • zum Ablauf der Versicherung am:__________________(Datum)
  • und nutzte mein Sonderkündigungsrecht aufgrund der Beitragsanpassung.
  • und nutzte mein Sonderkündigungsrecht aufgrund des Schadenfalls vom:________________(Datum)

Gleichzeitig widerspreche ich hiermit der erteilten Einzugsermächtigung folgender Kontoverbindung:

  • Kontonummer
  • Bankleitzahl
  • Name der Bank

Bitte bestätigen Sie mir meine Kündigung schriftlich. Von einer Kontaktaufnahme zu Rückholzwecken bitte ich abzusehen.

Vielen Dank schon mal für Ihre Mühe und Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

Vorname Name

Unterschrift

Häufige Fragen zur Kündigung der Haftpflichtversicherung

Ordentliche Kündigung verpasst. Was ist dann?

Wer die ordentliche Kündigung verpasst hat, muss wieder ein Jahr warten bis er seine Haftpflichtversicherung kündigen kann. Das Vertragsverhältnis verlängert sich dann automatisch um ein Jahr. Die Kündigungsfrist bleibt bei drei Monaten, so dass die Kündigung dem Versicherer spätestens drei Monate vor dem erneuten Ablauf zugehen muss.

Darf der Versicherer wegen häufiger Schadenfälle kündigen?

Der Versicherer ist im Schadenfall ebenfalls berechtigt, dem Kunden seine Haftpflichtversicherung zu kündigen. Er hat genau wie der Kunde ein Sonderkündigungsrecht. Der Versicherer muss dem Kunden allerdings noch 1 Monat nach Zugang der Kündigung Versicherungsschutz gewähren.

Sind Vertragslaufzeiten von 5 Jahren und mehr gültig?

Nein, das neue Versicherungsvertragsgesetz erlaubt es den Kunden ihre Haftpflichtversicherung nach 3 Jahren ordentlich zu kündigen. Eine Vertragslaufzeit von fünf oder gar zehn Jahren ist ungültig.

Neue günstige Haftpflichtversicherung abschließen

Jeder sollte darauf achten, dass er eine neue Haftpflichtversicherung im direkten Anschluss an den alten Vertrag abschließt. Diese muss nicht teuer sein. Günstige Angebote erhalten Verbraucher bereits ab einem monatlichen Beitrag von 4 Euro.

Auf unserer Internetseite finden Interessierte einen Vergleichsrechner, der in wenigen Minuten die passenden Tarife der Privathaftpflicht berechnet. Hierüber kann jeder die Tarife kostenfrei und unverbindlich vergleichen. Der Leistungsvergleich ermöglicht es sogar, bis zu vier Tarife gegenüberzustellen. Wer möchte kann den passenden Tarif direkt online beantragen.


Jetzt Haftpflichtversicherung vergleichen

von Björn Maier

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von max. 5)

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

  1. Titulierte Forderung
    Ratgeber 10.01.2020 Was ist eine titulierte Forderung?

    Titulierte Forderung: Die titulierte Forderung ist eine öffentliche Urkunde, die vom Amtsgericht oder einem Notar erstellt wird. Sie berechtigt den Gläubiger Zwangsvollstreckungen...

    weiterlesen »
  2. Immobilie als Kapitalanlage
    Ratgeber 20.12.2019 Eine Immobilie als Kapitalanlage – die lukrative Alternative zu Geldanlagen

    Angesichts der anhaltenden Niedrigzinspolitik suchen Anleger nach lukrativen Anlagemöglichkeiten. Aufgrund der niedrigen Rendite...

    weiterlesen »
  3. Braucht man eine Unfallversicherung
    Ratgeber 13.02.2019 Braucht man eine Unfallversicherung?

    Nach der Kfz- und Haftpflichtversicherung ist die Unfallversicherung laut den offiziellen Zahlen des GDV mit circa 26 Mio. Verträgen eine der häufigsten Versicherungen, die Verbraucher...

    weiterlesen »
  4. Aquarium Versicherung
    Ratgeber 24.01.2019 Welche Versicherung braucht man für ein Aquarium?

    Wenn Wasser aus einem Aquarium, beispielsweise durch einen Glasbruch austritt, kann das schnell teuer werden. Vor allem dann, wenn man zur Miete wohnt. Unter Umständen wird der Vermieter...

    weiterlesen »
  5. Glasversicherung sinnvoll
    Ratgeber 18.01.2019 Ist eine Glasversicherung sinnvoll?

    Die Glasversicherung zählt sicherlich nicht zu den Versicherungen die jeder benötigt. Trotzdem fragen sich viele Verbraucher ob eine Glasversicherung sinnvoll ist? Wie bei den meisten...

    weiterlesen »
  6. Mütterrente
    Ratgeber 01.09.2018 Mütterrente: Wie hoch ist die zusätzliche Rente vom Staat für Mütter?

    Viele Frauen mit Kindern haben das Problem, dass ihnen wichtige Jahre für die gesetzliche Rente fehlen. Der Grund liegt in den...

    weiterlesen »
  7. Hausratversicherung richtig abschließen
    Ratgeber 08.12.2017 Hausratversicherung richtig abschließen – Auf was man achten sollte!

    Die Hausratversicherung gehört für die meisten Mieter und Eigentümer zu den wichtigeren Versicherungen. Das zeigen auch die...

    weiterlesen »
  8. Unfallrentenversicherung
    Ratgeber 06.12.2017 Ist eine Unfallrentenversicherung sinnvoll?

    Wer durch einen Unfall eine dauerhafte Invalidität erleidet und dadurch kein Einkommen mehr durch seine Tätigkeit erzielen kann, hat in der Regel ein großes Problem. Außer es ist...

    weiterlesen »
  9. Krankenversicherung Kinder
    Ratgeber 26.05.2017 Krankenversicherung für Kinder – Privat oder gesetzlich versichern?

    Wenn Kinder auf die Welt kommen stellen sich viele die Frage, welche Art der Krankenversicherung für Ihre Kinder sinnvoll ist....

    weiterlesen »
  10. Riester Förderung
    Ratgeber 01.04.2017 Riester Förderung vergessen, was nun?

    Die Riester Rente wird vom Staat zum einen mit Zulagen und zum anderen über Steuervorteile gefördert. Die Riester Förderung beträgt durchschnittlich 35 % des Beitrags. Das bedeutet,...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder