Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743
Wir sind für Sie da:

Meldefrist

Wer nach Eintritt der Berufsunfähigkeit eine Leistung aus der BU-Rente beantragen möchte, muss dies innerhalb einer festgelegten Meldefrist tun, die in den Versicherungsbedingungen zur Berufsunfähigkeitsversicherung festgeschrieben ist.

Danach ist der Versicherungsnehmer verpflichtet, die Erkrankung, die zur Berufsunfähigkeit geführt hat, unverzüglich dem Versicherungsunternehmen zu melden. Unverzüglich heißt ohne schuldhaftes Verzögern und bedeutet, dass mit Eintritt der Berufsunfähigkeit eine schriftliche Mitteilung an die Berufsunfähigkeitsversicherung geschickt werden muss.

Wird diese Frist nicht eingehalten, geht dies zu Lasten des Versicherungsnehmers, da sich der Beginn der Rentenzahlung nach hinten verschiebt. Maßgeblich ist dann nicht mehr der Eintritt der Berufsunfähigkeit, sondern der Zeitpunkt, in dem der BU-Versicherer Kenntnis von der Berufsunfähigkeit des Versicherungsnehmers erlangt hat.

Darüber hinaus gibt es auch individuelle Versicherungsbedingungen einzelner Versicherer, die von den genannten Fristen abweichen beziehungsweise keine Meldefristen vorsehen. Diese Konditionen fallen zugunsten des Versicherungsnehmers aus, da in diesen Fällen die BU-Rente oft rückwirkend ausgezahlt wird, und sind bei leistungsstarken Tarifen zu finden.

Jetzt BU-Versicherungen vergleichen und sparen!

  • Über 91 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos & unverbindlich

Vergleich anfordern


Hinweis: Die Inhalte wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.

Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder