Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Welche private Rentenversicherung passt zu mir?

Die Entscheidung über die richtige Rentenversicherung ist schwer

Wer sich für den Abschluss einer privaten Rentenversicherung entscheidet, steht oft vor dem Problem, dass es eine zu große Auswahl an Versicherungsprodukten gibt. Darüber hinaus muss man noch die Entscheidung treffen, ob man die Rentenversicherung mit oder ohne staatliche Förderungen abschließen soll.

Welche private Rentenversicherung passt zu mir?Auch der Arbeitgeber kann sich in Form einer betrieblichen Altersvorsorge an der privaten Rentenversicherung beteiligen. Um ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen, möchte ich hier mal die Optionen aufzeigen.

Vorab ist wichtig zu wissen, dass der Gesetzgeber die Altersvorsorge im Zuge des Alterseinkünftegesetzes zum 1. Januar 2005 in drei Schichten eingeteilt hat.

Je nachdem aus welcher Schicht man eine private Rentenversicherung abschließt, erhält man verschiedene Steuer- und Sozialversicherungsvorteile. Zusätzlich kann man bei bestimmten Rentenversicherungen Zulagen für seinen Vertrag vom Staat erhalten.

Aufbau 3-Schichten-Modell für die private Altersvorsorge

Schichten Produktarten Vorteile Nachteile
Schicht 3 Private Rentenversicherung, Lebensversicherung, Fondssparplan, Immobilien Hohe Flexibilität, niedrige Steuern in der Auszahlphase Keine Förderung während der Sparphase
Schicht 2 Betriebliche Altersvorsorge, Riester Rente Hohe Förderungen während Sparphase Nachgelagerte Besteuerung im Alter
Schicht 1 Gesetzliche Rentenversicherung, Beamtenversorgung, Versorgungswerke, Rürup Rente Hohe steuerliche Förderung während der Ansparphase nicht beleihbar, kapitalisierbar, veräußerbar und übertragbar

Schicht 1: Basisversorgung

Im Bereich der Basisversorgung kann man die Beiträge im Rahmen des Sonderausgabenabzugs als Altersvorsorgeaufwendungen steuerlich geltend machen. Der Gesetzgeber hat hier die Möglichkeit geschaffen, dass bis zu 20.000 Euro pro Jahr für Alleinstehende und 40.000 Euro p.a. für Verheiratete steuerlich geltend gemacht werden können. Wichtig ist hier noch zu wissen, dass die steuerliche Anerkenntnis schrittweise um 2% pro Jahr angehoben wird. Bis im Jahr 2025 dann 100% erreicht werden. In diesem Jahr (2014) können rund 78% der Beiträge, abzüglich des vollen Rentenversicherungsbeitrags, steuerlich geltend gemacht werden. Im Jahr 2015 dann schon rund 80% usw.

Welche Versorgungen zählen zur 1. Schicht?

  • Gesetzliche Rentenversicherung
  • Landwirtschaftliche Alterskassen
  • Berufsständische Versorgungswerke
  • Beamtenversorgung
  • Rürup Rente

Die Rürup Rente ist der einzige private Vertrag, der beispielweise in Form einer privaten Rentenversicherung abgeschlossen werden kann.

Merkmale der Rürup Rente

  • Die Rürup Rente kann erst mit 62 Jahren in Anspruch genommen werden
  • Die Ansprüche sind nicht vererbbar, beleihbar oder kapitalisierbar. Auch eine Übertragung ist nicht möglich.
  • Dafür ist die Basisrente Hartz IV sicher
  • Die Beiträge zur Basisrente können steuerlich geltend gemacht werden
  • Die Auszahlung der Renten wird nachgelagert im Rentenalter voll besteuert

Für wen ist die Rürup Rente besonders geeignet?

Selbständige und Beamte, die keine Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung einbezahlen, erhalten eine maximale steuerliche Förderung über die Basisrente.

Schicht 2: Zusatzversorgung

In die Zusatzversorgung der Schicht 2 hat der Gesetzgeber die Riester Rente und die betriebliche Altersvorsorge integriert. Bei beiden Wegen hat man die Möglichkeit Steuern zu sparen, indem die Beiträge steuerlich angesetzt werden können. Zusätzlich werden bei der Riester Rente noch Zulagen vom Staat geleistet und bei der betrieblichen Altersvorsorge werden auf Teile der Sozialversicherung verzichtet.

Welche Versorgungen zählen zur 2. Schicht?

Merkmale der Riester Rente

  • Man erhält als Förderberechtigter (z.B. Arbeitnehmer, Beamte, etc.) Zulagen vom Staat. Vorausgesetzt man bezahlt 4% seines Vorjahresbruttoeinkommens maximal 2.100 € p.a. in die Riester Rente ein.
  • Die Beiträge können zusätzlich jährlich als Altersvorsorgeaufwendungen steuerlich geltend gemacht werden
  • Alle eingezahlten Beiträge inklusive der erhaltenen Zulagen müssen von jedem Anbieter der Riester Rente zum Laufzeitende garantiert werden
  • 30% des Kapitals kann förderunschädlich frühestens mit 62 Jahren entnommen werden
  • Die ausbezahlten Renten und das Kapital wird im Rentenalter nachgelagert voll besteuert
  • Die Riester Rente ist Hartz IV sicher

Für wen ist die Riester Rente besonders geeignet?

Die Riester Rente bietet mit die höchste Förderung durch Zulagen und Steuerersparnisse an. Alle die eine Riester Rente abschließen können, sollten sich die Höhe der Förderungen berechnen lassen.

Merkmale der betrieblichen Altersvorsorge

  • Gespart wird aus dem Bruttoeinkommen. Dadurch verringert sich das steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Bruttoeinkommen
  • Durch das niedrigere Bruttoeinkommen werden Steuern und Sozialversicherungsbeiträge gespart
  • Bis maximal 4% der Beitragsbemessungsgrenze werden gefördert
  • Zusätzlich können für bestimmte Verträge 1.800 Euro steuerfrei in eine private Rentenversicherung eingezahlt werden
  • Auszahlung des Kapitals oder der Rente ab 62 Jahren
  • Das Kapital oder die Rente wird voll nachgelagert im Rentenalter besteuert. Zusätzlich fällt bei gesetzlich versicherten noch der volle Krankenversicherungsbeitrag an

Für wen ist die betriebliche Altersvorsorge besonders geeignet?

Für alle Arbeitnehmer und Gesellschafter Geschäftsführer. Denn durch die Steuer- und Sozialabgabenersparnisse wird eine sehr hohe Förderquote erreicht.

Schicht 3: Kapitalanlageprodukte

Mit einer privaten Rentenversicherung aus der Schicht 3 ist man von allen Vorsorgewegen am flexibelsten. Denn die Beiträge für die Rentenversicherung werden aus dem versteuerten Nettoeinkommen bezahlt.

Merkmale der privaten Rentenversicherung

  • Gespart wird aus dem Nettoeinkommen
  • Während der Sparphase gibt es keine Förderungen
  • Die private Rentenversicherung ist sehr flexibel. Man kann Sie beleihen, vererben, veräußern und übertragen.
  • In der Auszahlung werden die Rentenzahlungen mit dem niedrigen Ertragsanteil besteuert. Beispiel: Bei 1.000 Euro Rente pro Monat mit 65 Jahren, müssen lediglich 180 Euro versteuert werden.
  • Die Erträge bei Kapitalauszahlungen werden ab dem 62. Lebensjahr nur zur Hälfte besteuert. Vorausgesetzt die private Rentenversicherung bestand 12 Jahre.

Für wen eignet sich die private Rentenversicherung besonders?

Für alle, die die staatlichen Förderungen bereits ausgeschöpft haben. Und für diejenigen, die vollkommen flexibel für die Altersvorsorge sparen möchten.

Mit welcher Schicht beginnt man bei der privaten Altersvorsorge?

Aus welcher Schicht man nun eine private Rentenversicherung abschließen sollte, lässt sich errechnen. Hierbei geht man von derselben Verzinsung für alle Produktschichten aus und berechnet, wie hoch die Förderungen zum einen in der Ansparphase sind.

Und zum anderen wie hoch die Steuer- und Sozialabgabenlast im Alter auf die jeweiligen Renten sind. Wenn man die Ergebnisse in eine Rendite umrechnet, kann man auf Basis dieser Zahlen entscheiden.

Zusätzlich sollte man noch die weichen Faktoren berücksichtigen. Wie beispielsweise, ob man auf eine Vererbung des Kapitals an die Hinterbliebenen Wert legt. Auch die Abhängigkeit von Arbeitgebern sollte eine Rolle spielen. Ein unabhängiger Experte für die Altersvorsorge, sollte einen bei diesen Fragen unterstützen.

Klassische oder fondsgebundene private Rentenversicherungen?

Wenn man sich nun für den passenden Weg, beispielsweise den einer staatlich geförderten Riester Rente entschieden hat, geht es darum das richtige Produkt zu wählen. Die Versicherungen bieten hier klassische und fondsgebundene private Rentenversicherungen an.

Wobei ein fondsgebundenes Produkt nicht gleich ein viel Höheres Risiko beinhalten muss als ein Klassisches. Heutzutage bieten die meisten fondsgebundenen Rentenversicherungen eine Kapitalerhaltungsgarantie an. Damit ist sicher, dass die eingezahlten Beiträge im Rentenalter zur Verfügung stehen.

Gleichzeitig kann man ein Stück weit von den Chancen am Kapitalmarkt profitieren. Welches Produkt genau zu einem passt, sollte man mit auch mit Unterstützung eines unabhängigen Experten erarbeiten. Dieser sollte alle privaten Rentenversicherungen vergleichen und einem das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ermitteln.


Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

von Björn Maier

Diesen Artikel jetzt bewerten 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

4,80 von 5 Sternen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Newsletter abonnieren und 1 x im Monat kostenlos informiert werden.

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

  1. Rentenversicherung abschließen
    Private Rentenversicherung 20.03.2016 Rentenversicherung abschließen: Wo genau liegen die Unterschiede?

    Wer sich für den Abschluss einer privaten Rentenversicherung interessiert, steht vor einer Vielzahl an Tarifangeboten. Die...

    weiterlesen »
  2. Testsieger Rentenversicherung 2014
    Private Rentenversicherung 16.09.2014 Testsieger Rentenversicherung 2014: Wie Finanztest die Tarife bewertet hat?

    Wie fast in jedem Jahr testet die Stiftung Warentest über Ihre Zeitschrift Finanztest die Tarife der privaten...

    weiterlesen »
  3. Rentenversicherung Selbständige
    Private Rentenversicherung 30.08.2014 Rentenversicherung für Selbständige

    Selbständige und Freiberufler müssen sich selbst um Ihre Altersvorsorge kümmern. Da stellt sich bei den meisten die Frage, wie gehe ich das Thema Rente am besten an? In Deutschland...

    weiterlesen »
  4. Steuer private Rentenversicherung
    Private Rentenversicherung 16.06.2014 Wie wird eine private Rentenversicherung steuerlich behandelt?

    Seit im Jahr 2005 das Alterseinkünftegesetz in Kraft getreten ist, hat sich einiges an der Besteuerung von privaten...

    weiterlesen »
  5. Fondsgebundene Rentenversicherung oder Fondssparplan
    Private Rentenversicherung 16.05.2014 Fondssparplan oder fondsgebundene Rentenversicherung?

    Die meisten Sparer bekommen bei dem Wort Investmentfonds schon Schweißperlen auf der Stirn. Ein Investmentfonds ist...

    weiterlesen »
  6. Bewertungsreserven private Rentenversicherung
    Private Rentenversicherung 31.03.2014 Bewertungsreserven: Muss man bei bestehenden Rentenversicherungen handeln?

    Der Gesetzgeber hat im Jahr 2008 beschlossen, dass die Kunden von Lebensversicherungen zu 50% an den Bewertungsreserven im Falle...

    weiterlesen »
  7. Britische Rentenversicherung
    Private Rentenversicherung 21.03.2014 Sind britische Rentenversicherungen eine echte Alternative?

    Die private Rentenversicherung gehört in Deutschland noch immer zu den beliebtesten Sparformen für den Ruhestand. Auch wenn...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder