Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Welche Versicherung ist für Azubis sinnvoll?

Versicherungen 4. September 2014

Manche Versicherungen sind auch für Azubis wichtig!

Im September beginnen viele neue Auszubildende in Deutschland ihre Ausbildung. Für eine Vielzahl der jungen Leute eröffnen sich neue Perspektiven, wie beispielsweise der erste eigene Lohn und die Integration in das Arbeitsleben. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, der auch wieder ein Stück mehr an Verantwortung bedeutet.

Versicherung AzubiUnd dazu gehört auch die Absicherung bestimmter Risiken. Doch welche Risiken sollten überhaupt abgesichert werden? Bis zum Beginn der Ausbildung ist der Azubi für gewöhnlich in vielen Lebensbereichen über seine Eltern mitversichert.

Angefangen von der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung bis hin zu den gängigsten Sachversicherungen.

Für welche Bereiche sich der Auszubildende nun selbst versichern sollte oder muss und was davon tatsächlich Sinn macht erfährt man in unserem Beitrag.

Private Haftpflicht- und Hausratversicherung

Wer anderen einen Personen- oder Sachschaden zufügt haftet dafür nach dem Gesetz mit seinem gesamten Vermögen. Lebenslange Geldzahlungen an die Betroffenen können unter Umständen die Folge sein, was für viele das finanzielle Aus bedeutet. Solche nicht vorsätzlichen Handlungen geschehen öfter als man denkt und können durch eine private Haftpflichtversicherung für verhältnismäßig wenig Geld abgesichert werden.

In den meisten Bedingungen der Versicherer ist geregelt, dass der Azubi keine eigene Versicherung benötigt, solange er mit im elterlichen Haushalt lebt. Anders gestaltet sich dies, sobald der Azubi seine eigene Wohnung bezieht, auch beispielsweise in einem Studentenheim. Dies gilt nicht nur für die Haftpflichtversicherung sondern auch für die eigene Hausratversicherung.

Aufgrund der verschiedensten Bedingungswerke der jeweiligen Versicherungsunternehmen sollte man die bisherigen „elterlichen“ Verträge von überprüfen. Unabhängig davon unter welcher Konstellation der Azubi versichert ist – eine Haftpflichtversicherung ist ein Muss. Die Dringlichkeit einer Hausratversicherung sollte spätestens dann hinterfragt werden, sobald man einen eigenen Hausrat gründet und hierfür teure Einrichtungsgegenstände vorhanden sind.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Benötigt ein Azubi bereits eine Absicherung gegen Arbeitsunfähigkeit? Er ist doch noch jung und gesund? In der Tat stellt die Berufsunfähigkeitsversicherung, neben der Haftpflichtversicherung, die wichtigste Versicherung dar. Zwar springt im Falle einer Arbeitsunfähigkeit die Deutsche Rentenversicherung in Form der Erwerbsminderungsrente ein, sofern die medizinischen Vorrausetzungen gegeben sind.

Jedoch reicht diese Erwerbsminderungsrente kaum zum Leben und es wird ausschließlich nur dann geleistet, wenn der Berufsstarter eine Wartezeit von fünf Jahren erfüllt hat. Außer es handelt sich um einen Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit.

Die Alternative bedeutet in vielen Fällen die lebenslange Inanspruchnahme von Sozialhilfe und das bevor das Berufsleben erst richtig begonnen hat. Eine frühzeitige Absicherung macht in jedem Fall Sinn, da auch die Beiträge für Azubis, aufgrund ihres meist recht jungen Alters, relativ erschwinglich sind. Je später man sich für eine Berufsunfähigkeitsversicherung entscheidet, desto höher fallen die Beiträge aus. Geschuldet durch zunehmendes Alter und damit einhergehenden potentiellen Krankheitsbildern.

Private Rentenversicherung

Für später vorzusorgen ist wichtige denn je. Die gesetzliche Rentenversicherung ist nämlich nur noch eine Teilkaskoversicherung. Wer später nicht in die Altersarmut rutschen möchte, muss privat vorsorgen. Was viele immer wieder falsch einschätzen, ist der Faktor Zeit.

Durch den Zinseszins-Effekt muss man in jungen Jahren nur sehr wenig an Beiträgen aufwenden um für später ein vernünftiges Kapital für die Rente aufzubauen. Wer es sich als Azubi leisten kann, sollte mit kleinen Beiträgen bereits beginnen für das Alter vorzusorgen. Über eine private Rentenversicherung kann man bereits ab einem monatlichen Beitrag von 25 € starten.

Weitere Versicherungen für Azubis

Als durchaus sinnvoll aber nicht zwingend notwendig wären noch weitere Versicherungen zu nennen. Dazu zählen unter anderem die Auslandsreisekrankenversicherung, die Unfallversicherung und die Rechtsschutzversicherung. Diese Sparten können unter Umständen weiterhin kostengünstig im Familientarif der Eltern versichert werden, da ein gemeinsamer Haushalt für diese eben genannten Versicherung oftmals nicht zwingend notwendig ist. Jedoch ist auch dies individuell zu prüfen.

Zu guter Letzt wäre noch die Krankenzusatzversicherung zu nennen. Mit seinem Bruttolohn- bzw. Gehalt, zahlt der Auszubildende erstmals in die deutschen Renten- und Versicherungsträger ein. Dazu zählen auch die Krankenkassen, über welche der Bruttolohn eingezogen wird.

Die Wahl der Krankenkasse obliegt in erster Linie dem Azubi selbst. Auch wenn der Leistungskatalog der Krankenkassen einheitlich geregelt ist, lohnt sich ein Vergleich bezüglich attraktiver Zusatzleistungen der jeweiligen Kassen. Die Leistungen, die durch die Krankenkassen nicht gedeckt werden, wie beispielsweise teurer Zahnersatz, können durch eine private Krankenzusatzversicherung abgesichert werden. Auch hier gilt der Grundsatz – je eher man sich versichert – desto günstiger die Beiträge!

Wenn man als Azubi eine unverbindliche Onlineberatung zum Thema Versicherungen für Azubis wünscht, kann man über unser Kontaktformular eine Anfrage starten. Zusätzlich lassen sich die meisten Versicherungen direkt online vergleichen.


Jetzt Versicherungen vergleichen

von Björn Maier

Diesen Artikel jetzt bewerten 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

5,00 von 5 Sternen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Newsletter abonnieren und 1 x im Monat kostenlos informiert werden.

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

  1. Hausrat oder Haftpflicht
    Versicherungen 06.01.2017 Hausrat oder Haftpflicht: Wann zahlt welche Versicherung?

    Die Hausrat- und Haftpflichtversicherung ist in Deutschland sehr weit verbreitet. Laut den Zahlen 2015 des Gesamtverbands der...

    weiterlesen »
  2. Aquarium Versicherung
    Versicherungen 05.12.2016 Welche Versicherung braucht man für ein Aquarium?

    Wenn Wasser aus einem Aquarium, beispielsweise durch einen Glasbruch austritt, kann das schnell teuer werden. Vor allem dann, wenn man zu Miete wohnt. Unter Umständen wird der Vermieter...

    weiterlesen »
  3. Berufsunfähigkeitsversicherung und Unfallversicherung
    Versicherungen 04.08.2016 Berufsunfähigkeitsversicherung und Unfallversicherung: Sind beide wichtig?

    Immer wieder wird behauptet, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung wichtiger als die Berufsunfähigkeitsversicherung ist....

    weiterlesen »
  4. Hausrat und Haftpflichtversicherung
    Versicherungen 13.04.2016 Hausrat- und Haftpflichtversicherung: Ist ein Kombivertrag sinnvoll?

    Sowohl die Hausrat- als auch die Haftpflichtversicherung gehört in Deutschland zu den absoluten Verkaufsschlagern. Zumindest...

    weiterlesen »
  5. Unterschied Hausratversicherung Wohngebäudeversicherung
    Versicherungen 06.11.2014 Der Unterschied zwischen einer Hausrat- und der Wohngebäudeversicherung?

    Immer wieder sehen sich Verbraucher mit der Frage konfrontiert, wo genau der Unterschied zwischen einer Hausratversicherung und...

    weiterlesen »
  6. Garantiezinssenkung 2015
    Versicherungen 18.09.2014 Die Garantieverzinsung sinkt ab 2015 – Lebensversicherungen werden teurer!

    Das letzte Mal wurde im Jahr 2012 der Garantiezins in der Lebensversicherung von 2,25 % auf 1,75 % gesenkt. Damals...

    weiterlesen »
  7. Versicherungen wichtig
    Versicherungen 08.09.2014 Welche Versicherungen sind wirklich wichtig?

    Die Frage nach den wichtigsten Versicherungen wird immer wieder gestellt. Fakt ist, dass die meisten Menschen die Prioritäten beim Versicherungsschutz falsch einschätzen. Grundsätzlich...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder