Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Warum BU-Versicherungen 2015 teurer werden?

Das Jahr geht bald zu Ende und viele Verbraucher fragen sich, ob der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung in diesem Jahr noch sinnvoll ist oder nicht? Fakt ist, wer sich mit dem Thema bereits beschäftigt hat, sollte noch in diesem Jahr zugreifen. Denn laut unterschiedlicher Berechnungen werden die Beiträge im neuen Jahr für die Verbraucher steigen. Und zwar durchschnittlich um 8 %. Warum das so ist, werden wir einmal näher beleuchten.

Ein neues Gesetz zwingt Versicherer zu höheren Beiträgen

BU-Versicherung-wird-2015-teurerDer Gesetzgeber hat in diesem Jahr das Lebensversicherungs-Reformgesetz (kurz LVRG) auf den Weg gebracht. Das Gesetz wurde deshalb verabschiedet, dass die deutschen Lebensversicherungen weiterhin stabil und nachhaltig am Markt agieren können.

Und das soll ihnen durch die neuen Regelungen erleichtert werden. Da eine Berufsunfähigkeitsversicherung zur Gattung der Lebensversicherung gehört, ist diese ebenfalls von den Auswirkungen betroffen. Aber warum sollen BU-Versicherungen genau ab 2015 teurer werden? Einfach gesagt liegt es daran, dass eine größere Stabilität und Sicherheit mehr Geld kostet.

Es gibt allerdings zwei ganz konkrete Gründe, weshalb die Beiträge steigen werden. Zum einen da die Kunden durch das LVRG noch mehr als bereits bisher an den sogenannten Risikogewinnen beteiligt werden müssen und zum anderen, weil der Rechnungszins zum 01.01.2015 abgesenkt wird. Beides sind Vorgaben aus dem Gesetz. Sehen wir uns zunächst die Auswirkungen aufgrund eines abgesenkten Rechnungszinses an.

Rechnungszinssenkung von 1,75 % auf 1,25 %

Aus kalkulatorischer Sicht ist es so, dass die Absenkung des Rechnungszinses auf 1,25 % pro Jahr, bereits eine kleine Beitragssteigung zur Folge hat. Denn ein Lebensversicherer investiert die Beiträge seiner Kunden am Kapitalmarkt. Dadurch erwirtschaftet er eine Verzinsung, die er den Kunden gutschreibt. Gesetzlich vorgesehen ist, dass der Versicherer 90 % der erwirtschafteten Erträge an seine Versicherten weitergeben muss.

In der Berufsunfähigkeitsversicherung werden die gutgeschriebenen Erträge dafür verwendet, dass der Beitrag stabil und möglichst günstig ist. Zusätzlich werden dadurch die Prämien im Alter stabil gehalten. Denn der Versicherer kalkuliert in der BU-Versicherung eine gleichbleibende Prämie über die gesamte Laufzeit. Verändert sich nun die Zinssituation, hat das direkte Auswirkungen auf die Beiträge der Berufsunfähigkeitsversicherung. In diesem Fall wird bei einer Zinssenkung der Beitrag teurer.

Höhere Beteiligung der Kunden an den Risikogewinnen

Eine noch viel größere Auswirkung auf den Beitrag hat die durch das Gesetz beschlossene höhere Beteiligung an den Risikogewinnen. Was steckt hier genau dahinter? Ein Versicherer erwirtschaftet bei guter Schadensituation einen sogenannten Risikogewinn. Eine gute Schadensituation in der Berufsunfähigkeitsversicherung entsteht immer dann, wenn weniger Versicherte als ursprünglich angenommen Berufsunfähig werden. Dann muss der Versicherer weniger auszahlen als er einnimmt und dadurch entsteht ein Risikogewinn.

Diesen durften die Lebensversicherer bisher zu 25 % als Unternehmensgewinn verbuchen. Ab dem 01.01.2015 muss der Versicherer 90 % dieser Gewinne an seine Kunden weitergeben und darf lediglich 10 % statt wie bisher 25 % behalten. Da die Versicherungsbranche wie andere Branchen auch, Gewinne erwirtschaften müssen, werden viele die Beiträge für die BU-Versicherung anheben, um dadurch ihre Verluste durch die Risikogewinne teilweise wieder auszugleichen.

Zusammenfassung

Wir haben gesehen, dass durch die Rechnungszinssenkung und die gleichzeitig veränderte Gewinnsituation der Lebensversicherer die Beiträge der Berufsunfähigkeitsversicherung im Jahr 2015 ansteigen werden. Denn wenn weniger Kapitalverzinsung vorhanden ist, müssen die fehlenden Zinsen durch höhere Beiträge ausgeglichen werden. Auch eine geringere Beteiligung der Lebensversicherer an den Risikogewinnen, wird die Unternehmen dazu veranlassen, die Beiträge anzuheben, um die Verluste auf der anderen Seite auszugleichen.

Jeder der aktuell noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchte, sollte sich also beeilen. Denn ab nächstem Jahr wird es deutlich teurer. Doch bevor man sich für einen Anbieter entscheidet, sollte man diese vergleichen. Über unser Portal können Verbraucher direkt einen Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherung anfordern. Dieser ist kostenlos und unverbindlich.


Jetzt Berufsunfähigkeitsversicherung vergleichen

von Björn Maier

Diesen Artikel jetzt bewerten 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

5,00 von 5 Sternen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Newsletter abonnieren und 1 x im Monat kostenlos informiert werden.

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

  1. Lohnt sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung
    Berufsunfähigkeitsversicherung 02.03.2017 Lohnt sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung überhaupt?

    Als Verbraucher hört man von allen Seiten, dass man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen soll. Dabei stellen sich...

    weiterlesen »
  2. Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2017
    Berufsunfähigkeitsversicherung 11.01.2017 Berufsunfähigkeitsversicherung: Tarife die für 2017 im Test überzeugen konnten!

    Auf welche Berufsunfähigkeitsversicherungen können Verbraucher im Jahr 2017 beruhigt setzen? Dies war Gegenstand des noch Ende...

    weiterlesen »
  3. BU Test 2016
    Berufsunfähigkeitsversicherung 22.08.2016 BU-Versicherung: Über 40 Anbieter im aktuellen Test 2016

    Welche Berufsunfähigkeitsversicherung kann im Vergleich zu den Wettbewerbern besonders punkten? Dieser Frage hat sich das...

    weiterlesen »
  4. Wann zahlt eine Berufsunfähigkeitsversicherung
    Berufsunfähigkeitsversicherung 08.06.2016 Wann zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung?

    Grundsätzlich zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung die vereinbarte BU-Rente, wenn jemand dauerhaft seiner versicherten Tätigkeit nicht mehr nachgehen kann. Damit gehört die...

    weiterlesen »
  5. Günstige Berufsunfähigkeitsversicherung
    Berufsunfähigkeitsversicherung 16.03.2015 Günstige Berufsunfähigkeitsversicherung finden!

    Die Prämien in der Berufsunfähigkeitsversicherung sind nicht immer günstig. Dabei gehört diese Art der Absicherung zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Denn wer aufgrund einer...

    weiterlesen »
  6. Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig
    Berufsunfähigkeitsversicherung 07.10.2014 Wie wichtig ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

    Viele junge Menschen die am Anfang ihrer beruflichen Karriere stehen, stellen sich oftmals die Frage, wie wichtig eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist. In den Medien wird immer wieder...

    weiterlesen »
  7. Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht
    Berufsunfähigkeitsversicherung 24.09.2014 Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht: Stimmt das wirklich?

    Die Prämien für eine Berufsunfähigkeitsversicherung sind nicht gerade günstig. Deshalb fragen sich viele, ob ein Abschluss...

    weiterlesen »
  8. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung wird ab 2015 teurer
    Berufsunfähigkeitsversicherung 26.08.2014 Eine Berufsunfähigkeitsversicherung wird ab 2015 teurer!

    Das beschlossene Lebensversicherungsreformgesetz (kurz LVRG) hat auch für Neukunden die eine Berufsunfähigkeitsversicherung...

    weiterlesen »
  9. Berufsunfähigkeitsversicherung 18.04.2014 Welche Leistungen sind in einer Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig?

    Wer sich für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung interessiert, fragt sich oft welche Leistungen eigentlich...

    weiterlesen »
  10. Berufsunfähigkeitsversicherung 10.03.2014 Die Berufsunfähigkeitsversicherung wird immer günstiger

    In den letzten Jahren hat sich im Segment der Arbeitskraftabsicherung einiges getan. Mittlerweile ist es im Bewusstsein von fast...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder