Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Lohnt sich die Rürup Rente für Selbständige?

Rürup Rente 9. Januar 2014

Die Rürup Rente ist nicht für jeden das richtige Produkt

Fast jeder muss heute für das Alter vorsorgen. Doch am heftigsten trifft es viele Selbständige und Freiberufler. Die meisten müssen sich komplett alleine um den Aufbau ihrer Altersvorsorge kümmern. Denn sie sind nicht wie Angestellte in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert.

Manche freie Berufe (z.B. Ärzte, Steuerberater, Notare, usw.) haben noch den Vorteil sich über ein berufsständisches Versorgungswerk eine Teilabsicherung für das Alter zu sichern. Und Künstler zahlen dafür in die Künstlersozialkasse ein. Doch auch die Versorgung aus diesen Einrichtungen reicht in den meisten Fällen nicht für die Altersvorsorge aus.

Die Rürup Rente hat für Selbständige zwei wesentliche Vorteile

Doch was ist für Selbständige jetzt der richtige Weg für eine passende Altersvorsorge? Das kann man so pauschal nicht beantworten. Doch eines ist sicher. Jeder Selbständige sollte sich mit dem Thema der Rürup Rente beschäftigen. Und warum? Ganz einfach. Es ist die einzige Möglichkeit für Selbständige sich eine steuerlich geförderte Rente aufzubauen.

Lohnt sich die Rürup Rente für SelbständigeDenn man kann die Beiträge bis zu 20.000 Euro (verheiratete bis 40.000 Euro) als Vorsorgeaufwendungen steuerlich geltend machen. Von diesen 20.000 Euro können dann 78% im Jahr 2014 steuermindernd angesetzt werden. Bis 2025 steigt dieser Prozentsatz jährlich um 2% an, bevor man dann 100% seiner Rürup-Rentenbeiträge im Jahr 2025 steuerlich geltend machen kann.

Diese steuerlichen Vorteile erhalten Selbständige bei keinem anderen Produkt. Und gleichzeitig ist diese Art der Altersvorsorge im Fall der Fälle per Gesetz insolvenzgeschützt. Sollte geschäftlich also mal was anbrennen, kann niemand auf das Guthaben der Rürup Rente zurückgreifen. Im Volksmund sagt man auch, dass die Rürup Rente Hartz IV sicher ist.

Es gibt auch Nachteile bei der Rürup Rente

Wie es meistens im Leben ist. Wo es viele Vorteile gibt, muss man damit rechnen, dass man auch Nachteile hat. Und die gibt es bei der Rürup Rente natürlich auch. Man muss sie nur kennen, um zu entscheiden, ob die Vorteile die Nachteile überwiegen. Im Falle der Rürup Rente ist ein ganz wesentlicher Nachteil, dass man das Produkt weder vererben noch beleihen kann.

Das heißt, dass per Gesetz niemand an das Geld vor Rentenbeginn herankommt. Viele Produktanbieter haben allerdings einen Todesfallschutz in die Rürup Produkte eingebaut, damit die Hinterbliebenen nicht leer ausgehen. Aber für das Problem der Beleihung gibt es keine Alternative.

Die Rürup Rente ist auch nicht kapitalisierbar. Sie wird ausschließlich als Rente ausbezahlt und das ebenfalls per Gesetz frühestens ab dem 62. Lebensjahr. Vorher kommt man an das Ersparte nicht hin. Der Gesetzgeber wollte das so, denn das Kapital soll ausschließlich für die Rente verwendet werden.

Die Besteuerung der Rürup Rente im Alter ist kein wirklicher Nachteil

Da die Rürup Rente während der Sparphase steuerlich begünstigt ist, wird sie während der Auszahlungsphase ab 2040 voll besteuert. Denn die Rürup Rente überliegt der nachgelagerten Besteuerung aus dem Alterseinkünftegesetz. Dieses besagt, dass bestimmte Renten und dazu gehört die Rürup Rente, schrittweise bis zum Jahr 2040 voll besteuert werden. Wir haben dazu in unserem Beitrag: „Drei Gründe warum die Rentenlücke größer wird“ berichtet.

Dennoch dürft das für viele Selbständige kein wirklicher Nachteil sein. Wenn man seine restliche Altersvorsorge so aufbaut, dass diese in der Auszahlung nicht wirklich mit Steuern belegt werden, sind die Einnahmen der Rürup Rente wahrscheinlich ebenfalls fast steuerfrei.

Doch warum ist das so? In Deutschland gibt es einen steuerlichen Grundfreibetrag, der im Jahr 2014 bei 8.354 Euro liegt. Erst darüber hinaus gehende Einnahmen unterliegen der Besteuerung. Das heißt, dass Renten bis zu diesem Grundfreibetrag gar nicht versteuert werden müssen. Wenn man nun als Selbständiger seine restliche Altersvorsorge über Fondssparpläne oder eine private Rentenversicherung gestaltet hat, muss man sich über die Steuer nicht so viele Gedanken machen.

Denn diese Produkte unterliegen nicht der nachgelagerten Besteuerung. Fondssparpläne unterliegen der Abgeltungssteuer und die private Rentenversicherung wird nach ihrem Ertragsanteil besteuert. Das heißt für die private Rentenversicherung, dass nur 18% der Rente bei einem 65 Jahre alten Menschen als zu versteuernde Grundlage herangezogen wird. Bei einer monatlichen Rente von 2.000 Euro aus einer privaten Rentenversicherung wären das gerade mal 360 Euro pro Monat, die der Steuerpflicht unterliegen würden. Für eine genaue Steuerberechnung sollte man aber seinen Steuerberater fragen.

Wir von ONVERSO strukturieren die Altersvorsorge unserer Kunden immer so, dass man mit möglichst wenig Aufwand sein persönliches Altersvorsorgeziel erreichen kann. Wenn man Interesse an einem Vergleich für die Rürup Rente hat, kann man diesen von uns erhalten. Wir suchen für unsere Kunden das Produkt mit der besten Leistung heraus und erstellen ein kostenfreies Angebot für eine Rürup Rente. In der Regel schaffen wir bis zu 30% mehr Ablaufleistung.


Jetzt Rürup Rente vergleichen

von Björn Maier

Diesen Artikel jetzt bewerten 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

5,00 von 5 Sternen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Newsletter abonnieren und 1 x im Monat kostenlos informiert werden.

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

  1. Rürup Rente Steuer
    Rürup Rente 13.10.2014 Steuern sparen mit der Rürup Rente!

    Die Rürup Rente wurde im Jahr 2005 eingeführt und nach dem Wirtschaftsweisen Prof. Dr. Bert Rürup benannt. Welcher diese Art des Sparens für die Altersvorsorge auf den Weg gebracht hat....

    weiterlesen »
  2. Rürup Rente Selbständige
    Rürup Rente 01.10.2014 Rürup Rente – Selbständige können kräftig Steuern sparen!

    Die Rürup Rente auch Basis Rente genannt gehört nicht zu den flexibelsten Vorsorgeprodukten am Markt. Vielleicht führt sie...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder