Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743
Wir sind für Sie da:

Kredit umschulden

Kurzer Überblick: So funktioniert eine Kreditumschuldung

  • Geld sparen: Mit einer Kredit-Umschuldung können Sie je nach Konditionen richtig viel Geld sparen. Nutzen Sie daher immer die Möglichkeit eines kostenlosen und unverbindlichen Kreditvergleiches.
  • Aufstockung: Ein Kredit kann auch umgeschuldet und gleichzeitig in seiner Kreditsumme aufgestockt werden. Das lohnt sich besonders dann, wenn Sie doch mehr Geld als ursprünglich geplant benötigen.
  • Kredite zusammenführen: Vielleicht haben Sie mehrere Kredite zu unterschiedlichen Konditionen und Bedingungen. In so einem Fall können Sie diese Kredite zu einer Bank umschulden. Das sieht nicht nur besser aus, sondern kann Ihnen auch einiges an Geld sparen.

Jetzt Kredite vergleichen

In einigen Fällen kann es sehr sinnvoll sein einen laufenden Kredit umzuschulden. Vielleicht erhalten Sie von einer anderen Bank ein deutlich besseres Angebot oder Sie möchten umschulden und gleichzeitig die Kreditsumme aufstocken.

In einigen Fällen kann es sich richtig lohnen einen Kredit umzuschulden.

Doch nicht jeder Kredit kann so einfach umgeschuldet werden. Zweckgebundene Kredite wie zum Beispiel ein Autokredit können nicht beziehungsweise nur in bestimmten Fällen umgeschuldet werden. Bei Krediten ohne Zweckbindung ist dies hingegen meist kein Problem.

Im nachfolgenden Ratgeber informieren wir Sie über die Möglichkeiten einer Kredit-Umschuldung. Dabei schauen wir uns auch unterschiedliche Modelle einer Umschuldung an und zeigen Ihnen wie Sie Ihren Kredit Schritt für Schritt umschulden.

Kredit-Umschuldungsrechner nutzen

Mit unserem Umschuldungsrechner haben Sie die Möglichkeit Ihren aktuellen Kredit mit einem neuen Umschuldungskredit gegenüberzustellen. Dafür müssen Sie lediglich ein paar Daten Ihres bisherigen Kredites eingeben. Der Rechner ermittelt nun Ihr mögliches Einsparpotential, wenn Sie sich für einen neuen Kredit entscheiden würden. Sie sehen sofort Ihre mögliche Einsparung bei der monatlichen Rate und den Kreditkosten für die Gesamtlaufzeit.

Umschuldungsrechner

Beispiel einer Kredit Umschuldung

Wie Sie im nachfolgenden Beispiel sehen, kann eine Kredit-Umschuldung zu günstigeren Konditionen durchaus interessant sein. Wir gehen davon aus, dass Sie im Januar 2019 einen Kredit in der Höhe von 10.000 € zu einem effektiven Jahreszins von 3,9 % abgeschlossen hätten. In diesem Fall würde im Oktober 2019 Ihre Ablösesumme noch bei 8.750 € liegen. Diese Summe würden Sie nun wie folgt umschulden wollen:

Aktueller KreditUmschuldungskredit
Ursprünglicher Kreditbetrag:
10.000,00 €
Kreditbetrag:
8.750,00 €
Abschlussdatum:
01/2019
Monatliche Rate:
126,55 €
Effektiver Jahreszins:
3,9 %
Effektiver Jahreszins ab:
0,68 %
Laufzeit:
72 Monate
Laufzeit:
72 Monate
Monatliche Rate:
171,84 €
Monatliche Rate:
126,55 €
Kreditkosten (Rest):
2.075,94 €
Kreditkosten:
361,96 €
Gesamtersparnis:1.713,98 €

Wie Sie dem Beispiel entnehmen können, würden Sie somit bei Top-Konditionen zu 0,68 % eine Gesamtersparnis von 1.713 € erzielen. Auch Ihre Rate würde sich von 171 € auf 126 € reduzieren. Dies ist allerdings nur ein Beispiel. Welchen Zinssatz Ihnen persönlich angeboten wird, kann nur bei einer unverbindlichen Kreditanfrage ermittelt werde. Nutzen Sie dafür am besten unseren kostenlosen Kreditvergleich oder den Umschuldungsrechner.

Wann ist es sinnvoll einen Kredit umzuschulden?

Grundsätzlich lohnt sich eine Kredit-Umschuldung immer dann, wenn sich bei dem neuen Kredit ein interessante Einsparpotential ergibt. Das heißt, wenn Sie sichtlich geringe monatliche Raten zahlen und wenn die Kreditkosten berechnet auf die Gesamtlaufzeit insgesamt günstiger sind.

Eine Kredit-Umschuldung kann aber auch dann sinnvoll sein, wenn sich kein Einsparpotential ergibt, aber Sie vielleicht die Kreditlaufzeit verlängern können, um damit eine monatliche Entlastung zu erreichen. Wenn Sie beispielsweise noch eine Restlaufzeit von 2 Jahren haben, wäre es durchaus möglich den Umschulungskredit dann für 3 oder mehr Jahre abzuschließen, um die monatliche Rate zu reduzieren.

Sollten Sie hingegen mehrere Kredite am Laufen haben, so können Sie mit einer Kredit-Umschuldung die Schuld bei den einzelnen Banken auch zu einer Bank umschulden. Dafür müssten Sie lediglich die Gesamtkosten der Schuld bei allen Banken ermitteln und dann bei der neuen einen Kredit in dieser Höhe beantragen. Geben Sie dabei am besten immer an, dass Sie eine Umschuldung planen, damit die Bank im Vorfeld informiert ist.

Auch bei einem Autokredit, welcher nach dem Modell der „Ballonfinanzierung“ aufgebaut ist und bei dem Sie irgendwann eine fällige Schlussrate zu zahlen haben, kann es sinnvoll sein die fällige Schlussrate mit einem Umschuldungskredit zu finanzieren. Hierfür nehmen Sie beispielsweise einen einfachen Ratenkredit bei einer Bank auf und lösen damit das Fahrzeug bei der Autobank ab.

Die Umschuldung eines Immobilienkredites

Die Umschuldung eines Immobilienkredites ist in der Regel etwas komplexer und erfolgt anders als bei einfachen Ratenkrediten. Zunächst müssen Sie erst einmal warten, bis die aktuelle Zinsbindung endet. Das ist der Zeitpunkt, zu dem Sie den Immobilienkredit kündigen und umschulden können. Die Kündigung muss mindestens 3 Monate vorher erfolgen.

Bereits im Vorfeld sollten Sie sich aber um eine Anschlussfinanzierung bemühen und mit einem neutralen Kreditvergleich die Konditionen einzelner Banken vergleichen. Denn dort gibt es in Sachen Zins sehr große Unterschiede.

Zunächst holen Sie sich bei der neuen Bank dann erst mal eine unverbindliche Kreditzusage ein, bevor Sie den alten Kredit kündigen. In der Regel unterstützen Sie die Banken mit einer persönlichen Betreuung, da es sich dabei meist um große Kreditsummen handelt. Auch die Abwicklung des Geldes wird unter den Banken geregelt.

Die Umschuldung eines Autokredites

Ein Autokredit kann nur in bestimmten Fällen umgeschuldet werden, da dieser eine Zweckbindung besitzt. Sie können also den Kredit, der meist bei einer Autobank finanziert ist, nicht einfach zu einer anderen Autobank umschulden. Jedoch wäre es möglich einen einfachen Ratenkredit zur freien Verwendung aufzunehmen und damit den Autokredit vorzeitig abzulösen.

Bei Ablösen des Autokredites kann die Bank jedoch auf eine Vorfälligkeitsentschädigung bestehen. Das ist quasi eine Entschädigungs-Gebühr dafür, weil Sie den Kredit vorzeitig ablösen und die Bank dadurch weniger verdient. Diese Vorfälligkeitsentschädigung darf die Bank jedoch nicht willkürlich verlangen, sondern diese ist gesetzlich geregelt. Wird der Vertrag innerhalb der letzten 12 Monate gekündigt, so darf die Bank maximal 0,5 % der Restschuld verlangen. Läuft der Kredit noch länger als 12 Monate, dann liegt dieser Satz bei maximal 1% der Restschuld.

Bei der Umschuldung des Autokredites sollten Sie daher genau berechnen, ob eine Umschuldung beziehungsweise vorzeitige Ablösung wirklich lohnenswert ist. Die Umschuldung macht somit nur dann Sinn, wenn Sie trotz Vorfälligkeitsentschädigung noch einen finanziellen Vorteil bei der Sache haben.

Ist eine Kredit-Umschuldung trotz Schufa möglich?

Die Schufa spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Kredit-Umschuldung. Auch wenn Sie Ihren bisherigen Kredit problemlos bekommen haben, so können sich die Daten in Ihrer Schufa inzwischen durchaus verändert haben. Bevor Sie daher Ihrem bisherigen Kreditanbieter die vorzeitige Ablösung anzeigen, sollten Sie erst prüfen ob Ihnen die neue Bank aufgrund Ihrer Schufa einen Kredit bewilligen würde.

Wichtig ist dabei, dass die der potenziellen neuen Bank mitteilen, dass Sie eine Umschuldung planen. Denn die neue Bank sieht in Ihrer Schufa, dass Sie bereits einen Kredit haben. Ist die Bank jedoch darüber informiert, dass Sie diesen Kredit mit dem neuen Kredit ablösen, so erfolgt eine andere Risikoeinschätzung seitens der Bank.

Sollte eine Umschuldung aufgrund einer negativen Schufa nicht möglich sein, so haben Sie noch die Option eines Privatkredites. Das muss aber nicht zwingend eine Person aus dem privaten Umfeld sein. Inzwischen haben sich Internet-Portale darauf spezialisiert Kredit von Privat an Privat zu vermitteln.

Kredit umschulden und gleichzeitig aufstocken

Viele Verbraucher schulden Ihren Kredit auch um, weil Sie etwas mehr Geld als geplant benötigen. In diesem Fall können Sie entweder eine Aufstockung bei der bestehenden Bank anfragen oder gleich einen neuen Kredit zur Umschuldung bei einer anderen Bank beauftragen.

Im konkreten würde dies so ablaufen, dass Sie bei Ihrer aktuellen Bank die Konditionen und Bedingungen für eine vorzeitige Ablösung anfragen, damit Sie den aktuellen Ablösebetrag inklusive der sogenannten Vorfälligkeitsentschädigung wissen. Wenn Sie diese Werte haben dann können Sie bei der anderen Bank den neuen Kredit anfragen und den Kreditbetrag entsprechend um die Summe aufstocken, die Sie benötigen.

Häufig werden auch Dispokredite umgeschuldet und gleichzeitig aufgestockt. Das dient zum einen dazu, um erst mal den Minusbetrag auszugleichen und gleichzeitig dafür einen Puffer auf dem Konto aufzubauen, um nicht gleich wieder im Minus zu landen.


Jetzt Kredite vergleichen

Mehrere Kredite zu einer Bank zusammenführen

Sollte es der Fall sein, dass Sie mehrere Kredite gleichzeitig am Laufen haben und das dann meist auch zu unterschiedlichen Konditionen, dann besteht durchaus die Möglichkeit die Gesamtschuld dieser Kredit auf nur eine einzige Bank umzuschulden.

Eine solche Kredit-Umschuldung beziehungsweise „Zusammenführung“ sieht besonders in der Schufa-Auskunft sehr gut aus, da Ihre Krediteinträge nach der Erledigung und einer entsprechenden Frist wieder gelöscht werden und nur dieser neue Kredit bestehen bleibt.

Aber nicht nur der Effekt der Schufa ist dabei Ihr Vorteil. Die Umschuldung des Kredites von mehreren Banken zu einer einzigen Bank kann Ihnen auch richtig viel Geld einsparen, vor allem dann, wenn Sie dafür einen günstigen Onlinekredit nutzen. Je nach Konditionen würde sich auch Ihre monatliche Belastung reduzieren.

Um eine solche Umschuldung umzusetzen, müssen Sie im ersten Schritt erst mal die Ablösekonditionen der einzelnen Kredite bei den Banken anfragen. Erst dann wissen Sie ganz genau wie viel Geld Sie für die Ablösung dieser Kredite insgesamt benötigen. Parallel können Sie aber auch schon unseren Kreditvergleichsrechner nutzen, um ein neues günstiges Angebot zu ermitteln.

Wenn Ihnen ein neues Angebot zusagt und Ihnen die Ablösesumme der anderen Kredite bekannt ist, dann können Sie direkt eine Kreditanfrage stellen und somit Ihren neuen Kredit beantragen. Weisen Sie die Bank jedoch durch den Verwendungszweck darauf hin, dass Sie den Kredit zum Zweck der Umschuldung verwenden werden. Sobald dort die Auszahlung erfolgt, können Sie mit dem Geld die alten Kredite ablösen.

Einen Privatkredit umschulden

Der Privatkredit von Freunden oder Bekannten ist heute keine Seltenheit mehr. Doch Geld bei Freunden möchte man sich nur ungern allzu lange leihen und dies am besten schnellstmöglich wieder zurückzahlen. Auch dafür würde ein Kredit zu Umschuldung in Frage kommen.

Voraussetzung, um einen klassischen Ratenkredit bei einer Bank zu bekommen und um damit den Privatkredit abzulösen, ist allerdings eine gute Bonität. Mit Sicherheit gab es schon einen Grund warum man sich bisher für den Privatkredit entschieden hatte. Vermutlich waren dies auch Bonitätsprobleme. Wenn diese sich jedoch inzwischen verbessert haben und man nun wieder kreditwürdig ist, kann der Schuldbetrag auf eine Bank umgeschuldet werden.

Ein klassisches Beispiel für diesen Sachverhalt wäre eine arbeitslose Person, die dringend Geld benötigt, aber für die Bank eben derzeit nicht kreditwürdig ist. Dann könnte sich diese Person Geld über einen Privatkredit leihen. Sobald diese Person wieder ein unbefristetes Arbeitsverhältnis aufnimmt und dadurch wieder kreditwürdig wird, kann der Privatkredit zum Beispiel in einen Ratenkredit umgeschuldet werden.

Kredit umschulden bei der gleichen Bank

Wenn Sie Ihren Kredit bei der gleichen Bank umschulden wollen, dann handelt es sich dabei meist um eine Kreditaufstockung. Dies würde bedeuten, dass die Bank Ihre Kreditsumme erhöht und Ihnen diese Differenz ausbezahlt. Je nach Vereinbarung verlängert sich dann entweder die Laufzeit oder die Raten werden erhöht.

Was ebenfalls sehr häufig innerhalb der Bank umgeschuldet wird, ist der Dispokredit (Siehe: Dispokredit umschulden), der dann entsteht, wenn Sie mit Ihrem Konto ins Minus gehen. Dieser Dispokredit hat meist sehr hohe Zinsen im Vergleich zu einem normalen Ratenkredit. Wenn es allerdings abzusehen ist, das der Dispo nicht zeitnah wieder ausgeglichen werden kann, dann sollte man bei seiner Bank eine Umschuldung von einem Dispo- auf einen Ratenkredit anfragen.

Was ebenfalls vorkommen kann, aber eher die Ausnahme ist, wäre eine Umschuldung zu beispielsweise anderen Konditionen, welches einem Tarifwechsel wie beispielsweise im Mobilfunkbereich ähnelt. Hierbei würde Ihnen die Bank den aktuellen Kredit ablösen und die Schuld auf einen neuen Kredit mit anderen Konditionen und Bedingungen umschulden. Das kann für die Bank durchaus interessant sein, vor allem, wenn sich dadurch die Kreditlaufzeit und dementsprechend die Zinsen erhöhen.

So schulden Sie Ihren Kredit um – Schritt für Schritt

  1. Ablösekonditionen anfragen
    Frage Sie bei Ihrer aktuellen Bank die Ablösekonditionen an. Diese bestehen in der Regel aus der Summe der Restschuld sowie der fälligen Vorfälligkeitsentschädigung. Dafür reicht meist ein kurzer Anruf und die Unterlagen werden Ihnen zugesendet.
  2. Umschuldungs-Kredit anfragen
    Nutzen Sie nun die Möglichkeit unseres kostenlosen Kreditvergleiches oder unseren Umschuldungsrechner, um ein günstiges Kreditangebot zu finden. Dafür geben Sie bei der Kreditsumme die Höhe der Ablösesumme oder auch etwas mehr ein, wählen eine Laufzeit und als Zweck die Umschuldung. Daraufhin erhalten Sie eine Übersicht der möglichen Konditionen und können auch direkt eine Kreditanfrage starten.
  3. Auf Auszahlung warten und alten Kredit ablösen
    Sobald Ihnen die neue Bank die Kreditsumme auf Ihr Konto ausgezahlt hat, können Sie direkt den alten Kredit ablösen. Meist müssen die der neuen Bank auch nachweisen, dass der alte Kredit abgelöst wurde, insofern es sich um einen Kredit mit dem Zweck der Umschuldung handelt. Haben Sie sich beispielsweise doch für einen Konsumkredit entschieden, müssten Sie nicht zwingend den alten Kredit ablösen, da dies keine Bedingung ist.

Jetzt Kredite vergleichen und sparen!

  • Top-Banken vergleichen
  • Kostenlos & unverbindlich

Jetzt vergleichen

Weitere interessante Themen:

  1. Konsumkredit
    Kredit Konsumkredit

    Konsumkredit: Bei einem Konsumkredit handelt es sich um einen klassischen Ratenkredit, dessen Kreditsumme zur freien Verwendung (Konsum) genutzt werden kann. Der Bank...

    weiterlesen »
  2. Kredit aufnehmen
    Kredit Kredit aufnehmen

    Voraussetzungen: Jeder der in Deutschland einen Wohnsitz hat und volljährig ist, der kann grundsätzlich einen Kredit bekommen. Entscheidend dafür sind unter anderem...

    weiterlesen »
  3. Kreditlaufzeit
    Kredit Kreditlaufzeit

    Kurze Laufzeiten sind günstiger: Je kürzer die Kreditlaufzeit ist, desto günstiger sind in der Regel auch die zu zahlenden Kreditzinsen. Eine Faustegel ist daher immer...

    weiterlesen »
  4. Kreditanfrage vs Konditionenanfrage
    Kredit Kreditanfrage versus Konditionenanfrage

    Konditionenanfrage: Bei der Konditionenanfrage vergleichen Sie lediglich die Konditionen diverser Banken, ohne das dabei die Eingabe persönlicher Daten notwendig...

    weiterlesen »
  5. Kredit Voraussetzungen
    Kredit Voraussetzungen für einen Kredit

    Grundlegend: Um grundsätzlich einen Kreditvertrag zu bekommen ist ein Wohnsitz in Deutschland und die Volljährigkeit zwingend erforderlich. Bonität: Je nach...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder