Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Kredit für Rentner

Worauf Rentner bei der Kreditaufnahme achten sollten!

Wer als Renter in geordneten Verhältnissen lebt, der kann trotz dessen bei einer Kreditanfrage eine Absage bekommen. Auch dann, wenn man schon jahrelang Kunde bei der Bank ist. Warum Banken bei Rentnern eher zurückhaltend sind und wie man sich dennoch einen Lebenstraum im Ruhestand finanzieren kann – darum soll es in diesem Artikel gehen.

Kredit für Rentner

Auch Renter können unter gewissen Voraussetzungen einen Kredit erhalten.

Mit dem Eintritt in den Ruhestand beginnt für Rentner oder Pensionäre ein neuer Lebensabschnitt. Er bietet die Chance, sich lange gehegte Wünsche zu erfüllen – zumindest hat man jetzt dafür genug Zeit.

Leider fehlt manchmal das notwendige “Kleingeld” für die Verwirklichung eines Traums. Dann ist ein Kredit für Rentner gefragt. Der ist aber gar nicht so einfach zu bekommen.

Wer jedoch vergleicht und gewisse Optionen hinzuzieht, der kann sich auch trotz des kritischen Blickes der Bank, seinen Finanzierungswunsch im Alter erfüllen. Denn auch Rentner sind für Bankinstitute eine lohnenswerte Zielgruppe. Ziel ist es also die Bank von der Kreditwürdigkeit zu überzeugen.

Warum Banken beim Kredit für Rentner oft zurückhaltend sind

Wer als Rentner oder Pensionär mit einem Kreditwunsch vorstellig wird, kann oft kaum verstehen, warum die Bank sich zurückhaltend oder sogar ablehnend zeigt. Schließlich leben die meisten Ruheständler in geordneten finanziellen Verhältnissen, dank eines langen Berufslebens ist Vermögen vorhanden und durch die Rente besteht auch ein gesichertes Einkommen – eigentlich beste Kredit-Voraussetzungen.

Das Problem ist das erhöhte Todesfall- und Krankheitsrisiko, das zwangsläufig infolge des schon fortgeschrittenen Alters besteht. Aus Sicht der Bank wird es dadurch wahrscheinlicher, dass der Kredit zu Lebzeiten nicht mehr beglichen werden kann. Wer für Zahlungsverpflichtungen im Todesfall geradesteht, ist zumindest offen. Ein Kredit für Rentner ist daher ein Risiko eigener Art, das manche Bank nicht eingehen möchte.


Jetzt Kredite vergleichen

Welche Rolle das Alter spielt

Es gibt keine gesetzliche Altersbegrenzung für Kreditvergaben an Rentner. Von Banken festgelegte Altersgrenzen haben rein geschäftspolitische Gründe. Dass ein Kreditinstitut sich mit einer Kreditvergabe an einen 75 jährigen schwer tut, wenn über 20 Jahre Raten zu zahlen sind, leuchtet ein. Einige Institute zeigen sich allerdings schon bei Krediten an 60- oder 65 jährige “sperrig” – also im typischen Renteneintrittsalter -, andere legen die Altersgrenze bei 70 oder sogar erst bei 80 Jahren fest.

Die Erfahrung zeigt, dass es bei den meisten Instituten spätestens ab einem Alter von 75 ziemlich schwierig wird, noch einen Kredit zu erhalten. Natürlich sind bei der Beurteilung eines Kreditwunsches auch der benötigte Betrag und die Laufzeit von Bedeutung.

Welche Anforderungen bestehen beim Kredit für Rentner?

Von der Altersproblematik abgesehen werden an einen Kredit für Rentner die gleichen Anforderungen gestellt wie bei sonstigen Kreditvergaben auch. Das heißt, es ist nachzuweisen, dass man wirtschaftlich in der Lage ist, die Kreditraten zu zahlen. Das wird üblicherweise mit einer Haushaltsrechnung überprüft. Die Einnahmen eines Monats müssen nach Abzug der Ausgaben für Lebenshaltung und sonstige Verpflichtungen mindestens ausreichen, um die Rate zu decken.

Die Einkünfte sind anhand von Rentenbescheiden, sonstigen Einkommensnachweisen und Kontoauszügen zu belegen. Die SCHUFA-Abfrage gehört ebenfalls zum Standard bei Kreditanträgen. Damit wird überprüft, ob das Zahlungsverhalten in der Vergangenheit einwandfrei war. Negative SCHUFA-Merkmale führen fast immer zur Kreditablehnung. Das gilt auch für Rentner und Pensionäre.

Welche Lösungen gibt es bei Kredit-Problemen?

Wenn die Bank den Kreditwunsch eines Rentners altersbedingt ablehnt, besteht eine naheliegende Lösung darin, sich an einen anderen Anbieter zu wenden, der in dieser Hinsicht großzügiger ist. Oft führt das schon zum Erfolg. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten, die Bank von der eigenen Kreditwürdigkeit zu überzeugen.

1. Mitantragstellung durch Kinder

Eine Lösung besteht darin, dass eine Tochter oder ein Sohn als Mitantragsteller beim Kredit auftritt. Das “Kind” wird dann selbst zum (Mit-)Kreditnehmer und hat für alle Kreditverpflichtungen genauso einzustehen wie der betreffende Rentner. Wegen des in der Regel deutlich jüngeren Alters stellt sich das “Altersproblem” für die Bank in diesem Fall nicht. Voraussetzung ist natürlich, dass Mitantragsteller ebenfalls kreditfähig und -würdig sind.

Außerdem sollte bedacht werden: Mitantragsteller haben den gleichen Anspruch auf Kreditauszahlung wie man selbst. Die Mitantragstellung ist vergleichsweise einfach und bequem, wird aber leider oft “verschmäht”, weil Rentner oder Pensionäre ihre Kinder nicht finanziell belasten möchten bzw. von ihnen abhängig sein wollen.

2. Bürgschaft als Alternative

Eine weitere Option ist eine Bürgschaft durch eine Tochter oder einen Sohn im Rahmen einer selbstschuldnerischen Bürgschaft. Wenn der Rentner mit Kreditraten ausfällt, muss der Bürge für die Zahlungen einstehen. Es ist auch möglich, dass mehrere Kinder – meist auch potentielle Erben – gemeinsam als Bürgen auftreten.

Die Bürgschaft kann, muss aber nicht summenmäßig beschränkt werden. Bei Beschränkung besteht Haftung nur für einen Teil der Kreditsumme. Wie bei der Mitantragstellung müssen Bürgen über entsprechende Bonität verfügen, damit dieses Instrument greift. Aus Bankensicht wird die Mitantragstellung gerne vorgezogen, weil der Zugriff “im Falle des Falles” unkomplizierter ist.

3. Dingliche Sicherheiten helfen

Die dritte Möglichkeit ist die Stellung von Sicherheiten aus dem eigenen Vermögen, die die Bank bei Zahlungsausfall verwerten kann. Am werthaltigsten sind üblicherweise Immobilien. Die Absicherung erfolgt hier über Grundpfandrechte, meist eine Grundschuld. Die Bank erhält damit eine hochwertige Sicherheit, allerdings verursacht eine Grundschuldbestellung nicht unerhebliche Kosten.

Grundsätzlich können auch Kapitalanlagen (Wertpapiere, Bankeinlagen, Fondsanteile) im Wege der Forderungsabtretung oder Verpfändung als Sicherheiten dienen. Hier ist mit deutlichen Sicherheitsabschlägen zu rechnen. Eine weitere Form der Absicherung ist der Abschluss einer Restschuldversicherung. Dabei handelt es sich im Prinzip um eine Risikolebensversicherung. Der Haken dabei ist: sie wird mit zunehmendem Alter ziemlich teuer. Welche Sicherheiten in welchem Umfang akzeptiert werden, ist Entscheidung der jeweiligen Bank.

Mehrere Anbieter anfragen!

Bei einer Absage nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Oftmals hilft eine Anfrage bei mehreren Kredit-Anbietern, da die Banken die Zielgruppe “Rentner” unterschiedlich bewerten. Oder sie wählen eine der drei oben genannten Alternativen, um die Bank zu überzeugen einen Kredit zu gewähren.

Worauf sollte man beim Kreditvergleich achten?

Auch beim Kredit für Rentner lohnt sich ein Kreditvergleich unterschiedlicher Anbieter. Denn selbst geringe Unterschiede bei den Zinssätzen machen sich bei den Kreditkosten deutlich bemerkbar. Die entscheidende Vergleichsgröße ist dabei nicht der Sollzins sondern der Effektivzins. Er berücksichtigt neben den Zinsen weitere Kosten eines Kredits (zum Beispiel Gebühren oder ein Disagio) und bietet damit eine gute Vergleichsbasis.

Der Sollzins dient nur zur Zinsberechnung. Neben den Kosten sind ggf. noch andere Kreditmerkmale für die Auswahl-Entscheidung relevant. Wichtig kann u.a. sein, ob eine vollständige oder teilweise vorzeitige Rückzahlung des Kredites möglich ist, ohne dass eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt. Auch die Zulässigkeit von Ratenanpassungen oder -aussetzungen ist unter Umständen ein Auswahlkriterium. Hier hilft beim Vergleich meist nur der Blick ins “Kleingedruckte” der Kreditbedingungen.

Was sonst noch wichtig ist

Rentner und Pensionäre wissen inzwischen die Möglichkeiten des Internets für sich zu schätzen. Das gilt auch bei Krediten. Online-Kredite sind oft besonders günstig. Bei ONVERSO funktioniert der Kreditvergleich ganz einfach und unkompliziert. Mit nur wenigen Angaben zum gewünschten Kredit erfolgt bereits eine Auflistung attraktiver Angebote und man kann direkt eine Kreditanfrage beim jeweiligen Anbieter stellen. Der Kredit für Rentner – bei ONVERSO kann er Realität werden.

Jetzt Kredite vergleichen und sparen!

  • Top-Banken vergleichen
  • Kostenlos & unverbindlich

Jetzt vergleichen

Weitere interessante Themen:

  1. Konsumkredit
    Kredit Konsumkredit

    Wer kennt das nicht - es wird ein neues Auto benötigt, Möbel müssen angeschafft werden oder es gibt ein tolles Reiseangebot. Aber leider fehlt es an dem nötigen Kleingeld....

    weiterlesen »
  2. Kredit aufnehmen
    Kredit Kredit aufnehmen

    Einen Kredit aufnehmen - das ist mit Kreditwürdigkeit heute kein Problem. Die Anbieter - ob klassische Filialbanken oder Online-Banken - überbieten sich geradezu mit...

    weiterlesen »
  3. Kreditlaufzeit
    Kredit Kreditlaufzeit

    Die Kreditlaufzeit ist der im Kreditvertrag vereinbarte Zeitraum, über den Zins- und Tilgungszahlungen bis zur vollständigen Kredittilgung zu leisten sind. Bei den...

    weiterlesen »
  4. Kreditanfrage vs Konditionenanfrage
    Kredit Kreditanfrage versus Konditionenanfrage

    Wer nach einem günstigen Kredit sucht, erhält bei Vergleichsportalen nach der Eingabe des Kreditwunsches üblicherweise eine Auflistung von Anbietern mit den besten...

    weiterlesen »
  5. Kredit Voraussetzungen
    Kredit Voraussetzungen für einen Kredit

    Einen Kredit zu erhalten, ist heute nicht besonders schwer, sofern die Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Doch welche Anforderungen gelten bei Kreditaufnahmen...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder