Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743
Wir sind für Sie da:

Motorrad-Finanzierung

Kurzer Überblick: Wie Sie günstig ein Motorrad finanzieren!

  • Sparen durch Zweckbindung: Mit einem zweckgebundenen Motorradkredit erhalten Sie in der Regel wesentlich bessere Konditionen von der Bank, als bei einem einfachen Konsumkredit.
  • Online-Kredit: Online-Kredite sind wesentlich günstiger als die von Hausbanken. Selbst gegenüber 0 %-Finanzierungen bieten Online-Kredite entscheidende Vorteile.
  • Barzahler-Rabatt: Wenn Sie einen Online-Kredit nutzen, können Sie bei Ihrem Motorrad Händler eine Barzahlung vereinbaren und dadurch den Kaufpreis nachverhandeln.

Jetzt Kredite vergleichen

Wenn im Frühjahr die Motorrad-Saison losgeht, erwecken die einen Ihr „Schätzchen“ wieder aus dem Winterschlaf und andere suchen eventuell nach einem neuen Modell für die aktuelle Saison. Doch zugleich stellt sich dabei die Frage der Finanzierung.

Motorrad Finanzierung

Mit einer Motorrad-Finanzierung den Traum vom eigenen Motorrad ermöglichen.

Wer über die Wintermonate Geld beiseite gelegt hat, der kann ein gebrauchtes Motorrad vielleicht Bar finanzieren. Fällt die Wahl jedoch auf das neuste Modell, so muss dafür meist eine Motorrad-Finanzierung genutzt werden.

Wer dann über ein regelmäßiges Einkommen verfügt, einen festen Arbeitsplatz hat und allgemein kreditwürdig ist, für den steht nichts im Wege eine günstige Finanzierung für das neue Motorrad zu bekommen. Vor allem dann nicht, wenn dafür ein zweckgebundener Kredit eingesetzt wird.

Doch welche Motorrad-Finanzierung ist die Beste? Warum die 0 %-Finanzierung oft nicht günstiger als ein Online-Kredit ist und wo die Unterschiede zwischen Gebraucht – und Neufahrzeugfinanzierung liegt? In diesem Artikel klären wir Sie über die Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Motorrad auf.

Gebrauchtes oder neues Motorrad finanzieren?

Ob Sie eine neues oder ein gebrauchtes Motorrad finanzieren spielt für den Kredit an sich erst mal keine große Rolle. Ein gebrauchtes Motorrad kann je nach Modell deutlich teurer sein, als ein neuwertiges Einsteigermodell. Dies ist in erster Linie von Modell und der Marke abhängig.

Bei einem neuen Motorrad ist meist die Möglichkeit der Preisverhandlung um einiges besser, da der Händler in der Regel eine größere Gewinnspanne als bei einem gebrauchten Fahrzeug hat. Dadurch können Sie den Preis und letztlich die zu finanzierende Summe noch etwas drücken und somit an Zins und Laufzeit des Kredites sparen.

Vorsicht bei 0 %-Finanzierungen

0%-Finanzierungen sehen auf den ersten Blick sehr gut aus. Meistens werden die Zinsen für 0 % aber nur für eine bestimmte Laufzeit angeboten und sind ansonsten wesentlich teurer. Auch kann ein Online-Kredit zu beispielsweise 3,4 % und gleichzeitig die Verhandlung eines Barzahler-Rabatts beim Händler finanziell für Sie deutlich besser sein.

Wie hoch die Ersparniss mit einem günstigen Online-Kredit mit einem ausgehandelten Rabatt von beispielsweise 8 % auf den Kaufpreis im Vergleich zu einer 0 %-Finanzierung ausfallen kann, haben wir einmal durchkalkuliert:

Finanzierungsbeispiel: Online-Kredit versus 0 %-Finanzierung:

Online-KreditHändler-Finanzierung
Kaufpreis18.000 €18.000 €
8 % Rabatt bei Barzahlung1.440,- €0,- €
Jährl. Effektivzins3,4 %0,0 %
Laufzeit48 Monate48 Monate
Mtl. Kreditrate348,48 €375,00 €
Gesamte Finanzierungskosten17.735,01 €18.000,00 €

Sie können an diesem Beispiel schon erkennen, dass eine 0 %-Finanzierung nicht immer die beste Option sein muss. Der Käufer dieses Motorrads hätte sich durch den Barzahler-Rabatt mit einem günstigen Online-Kredit Finanzierungskosten gespart.


Jetzt Online-Kredite vergleichen

Wichtig ist auch, ob Sie sich die monatlichen Raten leisten können. Denn dort besteht ein deutlicher Unterschied, ob Sie sich ein neues Motorrad für 15.000 € finanzieren oder eher ein gebrauchtes Modell für 5.000 €.

Finanzierungsbeispiel: Gebraucht versus Neu

Wir gehen davon aus, dass Sie eine Motorrad-Finanzierung für 3 Jahre mit einem Zins von 3,9 % abschließen und berechnen jeweils 5.000 € für ein gebrauchtes Motorrad und 15.000 € für ein neues Motorrad.

 Gebrauchtes MotorradNeues Motorrad
Kaufpreis5.000 €15.000 €
Laufzeit36 Monate36 Monate
Jährl. Effektivzins3,9 %3,9 %
Mtl. Kreditrate147,40 €442,19 €

Sie können einen deutlichen Unterschied in der monatlichen Rate erkennen. In diesem Beispiel würde es sich sogar eher lohnen die Laufzeit bei dem neuen Motorrad zu verlängern, um die monatliche Rate zu reduzieren.

Motorrad-Finanzierung mit Zweckbindung

Um ein Motorrad zu finanzieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die wohl beste Variante ist diese, wenn Sie das Motorrad in bar bezahlen. Denn dann zahlen Sie keine Zinsen für einen Kredit. Aber nur sehr wenige Menschen können sich solche Summe in Bar leisten und genau dafür gibt es Banken, die einem dafür einen Kredit anbieten.

Der freie Ratenkredit

Der klassische Ratenkredit zur freien Verwendung unterliegt, wie der Name schon deutlich macht, keiner Zweckbindung. Statt einem Motorrad können Sie nach Erhalt des Geldes auch irgendwelche anderen Dinge finanzieren.

Kredit mit Zweckbindung

Der Kredit mit einer Zweckbindung hingegen sieht vor, dass Sie mit der Darlehenssumme ausschließlich ein Motorrad oder auch einen Roller oder Quad finanzieren. Dafür müssen Sie der Bank nach dem Kauf innerhalb einer gewissen Frist einen Nachweis erbringen und eine Sicherungsübereignung unterzeichnen.

Durch die Sicherungsübereignung hat die Bank die Möglichkeit Ihr Motorrad bei mehrfacher Nichtzahlung der Raten einzuziehen und zu veräußern und damit den Kredit zu tilgen. Das hört sich erst mal sehr gemein an, doch hat für Sie auch Vorteile, denn Kredite mit einer Zweckbindung sind genau aus diesem vorher genannten Grund deutlich günstiger als klassische Ratenkredite.

Weitere Tipps zur Motorrad-Finanzierung

Versicherung
In Ihre Finanzierung dürfen Sie nicht nur die monatliche Rate an die Bank, sondern auch die Versicherung und genau genommen auch die Unterhaltung mit einkalkulieren. Motorräder sind meist wesentlich günstiger in der Versicherung als Autos. Aber auch gibt es je nach Modell preisliche Unterschiede, die Sie im Vorfeld schon prüfen können.

Anzahlung leisten
Wenn Sie vielleicht noch über etwas Kapital verfügen, dann kann es sich durchaus lohnen für die Motorrad-Finanzierung eine Anzahlung zu leisten. Dadurch sparen Sie Zinsen, die monatliche Rate wird geringer und die Laufzeit kürzer.

Sondertilgung oder vorzeitige Ablösung
Wenn Sie unterjährig Geld erwarten, zum Beispiel Weihnachts- oder Urlaubsgeld, so können Sie in den Kreditvertrag eine Sonderzahlung leisten und dadurch die Laufzeit verringern. Dies muss allerdings im Vorfeld mit der Bank im Vertrag vereinbart sein. Gleiches gilt für eine vorzeitige Ablösung des Vertrages, falls Sie in der Lage sind die offene Restsumme mit einmal zu begleichen.

Welche Sicherheiten verlangt die Bank?

Um einen Kredit zu bekommen bedarf es gewisser Sicherheiten, denn die Bank möchte sich natürlich vor einem Zahlungsausfall schützen. Dieser Schutz dient aber nicht nur der Bank, sondern hilft auch Ihnen sich finanziell nicht zu übernehmen.

Haushaltsüberschuss

Neben dem Risiko, welches durch die Bank geprüft wird, sollten Sie auch Ihr eigenes Risiko ermitteln, damit Sie sich nicht finanziell übernehmen und auf den Raten sitzen bleiben. Eine Haushaltsberechnung hilft Ihnen dabei Ihren monatlichen Überschuss zu ermitteln.

Unbefristeter Arbeitsvertrag
Viele Banken machen einen unbefristeten Arbeitsvertrag zur zwingenden Voraussetzung, um einen Kredit für ein Motorrad zu bekommen. Meist ist dies auch erst nach Ablauf der Probezeit möglich. Aber auch wenn das nicht der Fall ist oder Sie Selbständig sind können Sie trotzdem einen Versuch starten, denn nicht jede Bank ist gleich.

Keine negative Schufa
Vor jeder Kreditbewilligung wird die Schufa geprüft. Dies erfolgt meist schon direkt im Antragsverfahren vollkommen automatisch im Hintergrund. Ist dabei Ihr Schufa-Score zu gering, wird die Bank den Antrag meist direkt ablehnen.

Zweiter Antragsteller oder Bürge
Ein Kredit muss nicht immer zwingend alleine abgeschlossen werden. Vor allem, wenn die alleinige Bonität nicht ausreicht, kann ein zweiter Antragsteller oder auch ein Bürge eingesetzt werden. Dies erhöht sie Sicherheit für die Bank und Ihre Chance einer Kreditzusage.

In 5 Schritten zu Ihrem Motorrad

  1. Haushaltsüberschuss ermitteln
    Um ein Motorrad zu finanzieren benötigen Sie einen Haushaltsüberschuss, also freies Geld, was nach Abzug aller Ihrer Kosten monatlich noch übrigbleibt. Bedenken Sie dabei, dass Sie meist feste monatliche Beträge über mehrere Jahre an die Bank zurückbezahlen müssen. Mit einer Haushaltskalkulation können Sie Ihren Überschuss ermitteln.

  2. Finanzierungsbedarf klären
    Wie teuer wird Ihr Motorrad in etwa sein? Soll es gebraucht oder neu sein? Um diese Frage zu klären, kann es nicht Schaden im Vorfeld einige Angebote einzuholen und eine grobe Finanzierungssumme zu ermitteln.

  3. Kreditkonditionen vergleichen
    Wenn Sie wissen wie teuer in etwa Ihr Motorrad wird, dann können Sie mit der Hilfe eines Kreditrechners die einzelnen Banken und deren Konditionen vergleichen. Geben Sie dafür im Kredit-Vergleichsrechner die Finanzierungssumme, den Verwendungszweck „Motorrad“ und die geplante Laufzeit des Darlehens an. Anschließend erhalten Sie eine Übersicht mit den Konditionen der jeweiligen Banken und den zu zahlenden monatlichen Raten.

  4. Kreditanfrage
    Wenn Sie mit Hilfe des Vergleichsrechners eine passende Bank mit guten Konditionen ermittelt haben, dann starten Sie direkt online eine Kreditanfrage. Dort müssen Sie dann Ihre persönlichen Daten und Informationen zu Ihren Einkünften angeben. Die Bank führt nun eine Bonitäts-Vorprüfung durch und Sie bekommen schon ein paar Minuten später eine Zu- oder Absage.

  5. Auf Auszahlung warten und Händler kontaktieren
    Die Bank prüft nun Ihren Kreditantrag und wenn alles passt erhalten Sie eine Information zur Auszahlung Ihres Motorrad-Kredites. Sobald das Geld auf dem Konto ist, können Sie einen Kauftermin mit Ihrem Händler vereinbaren. Nach einer gewissen Frist müssen Sie dann der Bank einen Nachweis über den Kauf erbringen.

Jetzt Kredite vergleichen und sparen!

  • Top-Banken vergleichen
  • Kostenlos & unverbindlich

Jetzt vergleichen

Weitere interessante Themen:

  1. Konsumkredit
    Kredit Konsumkredit

    Konsumkredit: Bei einem Konsumkredit handelt es sich um einen klassischen Ratenkredit, dessen Kreditsumme zur freien Verwendung (Konsum) genutzt werden kann. Der Bank...

    weiterlesen »
  2. Kredit aufnehmen
    Kredit Kredit aufnehmen

    Voraussetzungen: Jeder der in Deutschland einen Wohnsitz hat und volljährig ist, der kann grundsätzlich einen Kredit bekommen. Entscheidend dafür sind unter anderem...

    weiterlesen »
  3. Kreditlaufzeit
    Kredit Kreditlaufzeit

    Kurze Laufzeiten sind günstiger: Je kürzer die Kreditlaufzeit ist, desto günstiger sind in der Regel auch die zu zahlenden Kreditzinsen. Eine Faustegel ist daher immer...

    weiterlesen »
  4. Kreditanfrage vs Konditionenanfrage
    Kredit Kreditanfrage versus Konditionenanfrage

    Konditionenanfrage: Bei der Konditionenanfrage vergleichen Sie lediglich die Konditionen diverser Banken, ohne das dabei die Eingabe persönlicher Daten notwendig...

    weiterlesen »
  5. Kredit Voraussetzungen
    Kredit Voraussetzungen für einen Kredit

    Grundlegend: Um grundsätzlich einen Kreditvertrag zu bekommen ist ein Wohnsitz in Deutschland und die Volljährigkeit zwingend erforderlich. Bonität: Je nach...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder