Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Kreditlaufzeit

Was Verbraucher über die Laufzeit eines Kredits wissen sollten!

Die Kreditlaufzeit ist der im Kreditvertrag vereinbarte Zeitraum, über den Zins- und Tilgungszahlungen bis zur vollständigen Kredittilgung zu leisten sind. Bei den meisten Krediten ist eine feste Kreditlaufzeit vorgesehen. Eine Ausnahme macht der Dispositionskredit auf dem Girokonto. Hier bleibt es dem Kreditnehmer überlassen, wann der Kredit zurückgezahlt wird.

Kreditlaufzeit

Die Kreditlaufzeit bezeichnet den Zeitraum bis der Kredit inkl. Zinsen vollständig abbezahlt ist.

Ein klassischer Ratenkredit wird in der Regel für eine feste Laufzeit mit festen monatlichen Raten abgeschlossen. Dabei sollte die persönliche Finanzsituation sicherstellen, dass man jederzeit in der Lage ist die vereinbarte Kreditrate pünktlich zu tilgen.

Die Kreditlaufzeit bei einem Dispokredit hat keine feste Kreditlaufzeit jedoch ein Kreditlimit, welches maximal ausgeschöpft werden kann. Die Laufzeit bei einem Dispokredit sollte jedoch kurz gehalten werden, da er sonst teuer werden kann.

Bei sehr vielen Kreditangeboten ist es möglich, unter unterschiedlichen Laufzeit-Varianten zu wählen. Was man dabei beachten sollte – darum geht es im Folgenden.

Kredite mit kurzer Kreditlaufzeit sind oft günstiger

In vielen Fällen steigt mit der Kreditlaufzeit der Zinssatz. Für einen Kredit über zehn Jahre sind dann höhere Zinsen zu zahlen als für einen mit fünfjähriger Laufzeit. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Zum einen existiert in der Regel auch am Kapitalmarkt eine nicht-flache Zinskurve. Die Banken orientieren sich bei ihrer Zinsgestaltung daran, weil sie sich dort refinanzieren. Zum anderen ist bei Krediten mit längerer Laufzeit auch das eingesetzte Kapital der Bank länger gebunden und kann nicht anderweitig rentierlich investiert werden.


Jetzt Kredite vergleichen

Außerdem steigt das Risiko, dass Zahlungsstörungen oder andere ungünstigen Entwicklungen auftreten. Dies wird mit einem entsprechenden “Zuschlag” beim Zinssatz berücksichtigt, der umso höher ausfällt, je länger die Kreditlaufzeit ist. Es kommt dabei auch auf die allgemeine Zinssituation an. Trotzdem gilt: wer sich bei seinem Kredit für einen “Kurzläufer” entscheidet, hat gute Chancen auf einen Zinsvorteil.

Zusammenhang zwischen Kreditbetrag, Laufzeit, Zinssatz und Rate

Zwischen Kreditbetrag, Zinssatz, Kreditlaufzeit und monatlicher Zins- und Tilgungsrate besteht ein mathematischer Zusammenhang. Bei gegebenem Zinssatz und Kreditbetrag fällt die Rate umso höher aus, je kürzer die Kreditlaufzeit ist und umgekehrt.

Ein einfaches Beispiel:

Ein Kredit über 10.000 Euro mit 5 % (Effektiv-)Zins führt bei einer Laufzeit von fünf Jahren zu einer monatlichen Rate von 188,71 Euro. Bei zehn Jahren sind es nur 106,07 Euro.

Die monatliche Ratenbelastung fällt also erheblich niedriger aus, dafür sind die Raten wesentlich länger zu zahlen. Die Erkenntnis ist: über die Wahl der Kreditlaufzeit lässt sich die Rate beeinflussen. Sie kann so der persönlichen finanziellen Leistungsfähigkeit angepasst werden.

Wie lange sollte die Kreditlaufzeit am besten sein?

“So kurz wie möglich, so lange wie nötig” – das ist die Empfehlung für die Wahl der Kreditlaufzeit. Je kürzer die Laufzeit ist, umso geringer sind die zu zahlenden Zinskosten. Im zuvor genannten Beispiel sind beim fünfjährigen Kredit insgesamt 1.322,74 Euro an Zinsen zu zahlen, beim zehnjährigen dagegen 2.727,86 Euro – mehr als das Doppelte. Wer schneller tilgt, stellt sich wirtschaftlich also besser.

Allerdings muss die Rate tragfähig sein. Das lässt sich am besten mit einer Haushaltsrechnung feststellen. Von den monatlichen Einkünften muss nach Abzug der Ausgaben für Lebenshaltung, Wohnen, Mobilität und andere Verpflichtungen genug übrig bleiben, um die Rate zahlen zu können.

Persönliche Finanzsituation berücksichtigen

Es sollte sichergestellt werden, dass die persönliche Finanzsituation es zulässt die Rate pünktlich zu tilgen. Auch eine Sicherheitsreserve sollte einkalkuliert werden. Wenn die Rate zu hoch ist, bleibt nur die Wahl einer längeren Kreditlaufzeit, bis Tragfähigkeit gegeben ist.

Welche Laufzeiten sind bei Krediten üblich?

Bei Kreditangeboten ist es üblich, dass Kreditnehmer zwischen mehreren Laufzeit-Optionen wählen können. Die Bandbreite legt jede Bank selbst fest. Beim typischen Ratenkredit für Anschaffungen bewegen sich die möglichen Laufzeiten zwischen 12 Monaten und zehn Jahren. Unterjährige Ratenkredite – zum Beispiel über nur sechs Monate – sind vergleichsweise selten.

Bei sogenannten Kurzzeitkrediten beträgt die Laufzeit nur einige Wochen bis zu drei Monaten. Diese Kredite sind nur als Überbrückung gedacht und werden üblicherweise in einer Summe zurückgezahlt.

Sehr lange Laufzeiten haben dagegen Hypothekendarlehen, die bei Baufinanzierungen eingesetzt werden und oft hohe Kreditsummen umfassen. Hier bilden fünf Jahre eine Untergrenze, es sind aber auch Laufzeiten von zehn, fünfzehn und zwanzig Jahren oder noch länger möglich.

Vorzeitige Tilgungen können die Kreditlaufzeit verkürzen

Kreditnehmer haben auch nach Abschluss eines Kreditvertrages Möglichkeiten, die Kreditlaufzeit zu beeinflussen – durch vorzeitige Tilgung. Wenn ein Teil des Kredites vorzeitig zurückgezahlt wird, ohne dass sich die Rate verändert, verkürzt sich die Laufzeit automatisch.

Allerdings muss die außerplanmäßige Tilgung auch zulässig sein – und zwar möglichst ohne Vorfälligkeitsentschädigung. Sonst rechnet sie sich meist nicht. In manchen Kreditverträgen sind auch nachträgliche Ratenanpassungen möglich. Bei höhere Raten verkürzt sich die Kreditlaufzeit, bei niedrigeren verlängert sie sich entsprechend.

Die Kreditlaufzeit mit dem Kreditrechner ermitteln

Kredite können heute sehr gut mit einem Kreditvergleich kalkuliert werden. Mit der Angabe des gewünschten Kreditbetrages und des Zinssatzes lässt sich für eine gewählte Kreditlaufzeit sofort die sich ergebende monatliche Rate berechnen.

Über die Veränderung der Laufzeitangaben kann dann die Rate so lange beeinflusst werden, bis eine tragfähige Höhe erreicht ist. Die dafür geltende Kreditlaufzeit ist dann die, die in Betracht gezogen werden sollte.

Jetzt Kredite vergleichen und sparen!

  • Top-Banken vergleichen
  • Kostenlos & unverbindlich

Jetzt vergleichen

Weitere interessante Themen:

  1. Konsumkredit
    Kredit Konsumkredit

    Wer kennt das nicht - es wird ein neues Auto benötigt, Möbel müssen angeschafft werden oder es gibt ein tolles Reiseangebot. Aber leider fehlt es an dem nötigen Kleingeld....

    weiterlesen »
  2. Kredit aufnehmen
    Kredit Kredit aufnehmen

    Einen Kredit aufnehmen - das ist mit Kreditwürdigkeit heute kein Problem. Die Anbieter - ob klassische Filialbanken oder Online-Banken - überbieten sich geradezu mit...

    weiterlesen »
  3. Kreditanfrage vs Konditionenanfrage
    Kredit Kreditanfrage versus Konditionenanfrage

    Wer nach einem günstigen Kredit sucht, erhält bei Vergleichsportalen nach der Eingabe des Kreditwunsches üblicherweise eine Auflistung von Anbietern mit den besten...

    weiterlesen »
  4. Kredit Voraussetzungen
    Kredit Voraussetzungen für einen Kredit

    Einen Kredit zu erhalten, ist heute nicht besonders schwer, sofern die Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Doch welche Anforderungen gelten bei Kreditaufnahmen...

    weiterlesen »
  5. Kredit für Beamte
    Kredit Kredit für Beamte

    Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes befinden sich in einem besonders gesicherten Beschäftigungsverhältnis. Das macht sie aus Sicht eines Kreditgebers...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder