Online Versicherungen & Finanzen vergleichen
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
089 - 519 19 743

Wir sind für Sie da:

Kfz-Versicherung: Große Unterschiede im Preis machen einen Wechsel interessant!

Kfz-Versicherung 8. Oktober 2014

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland eine Pflichtversicherung. Jeder der ein Auto besitzt muss eine abschließen. Das Angebot am Markt ist riesengroß und das können sich die Autofahrer zunutze machen.

Kfz-Versicherung PreisDenn in einer aktuellen Studie der Hochschule für Wirtschaft und Recht aus Berlin kamen interessante Ergebnisse zum Vorschein.

Wer Pech hat muss laut der Studie, die vom Versicherer Direct Line in Auftrag gegeben wurde, beim teuersten Anbieter rund 350 % mehr bezahlen als beim Günstigsten.

Getestet wurden sämtliche Regionen in Deutschland. Dabei wurde auf die unabhängige Analysesoftware NAFI zurückgegriffen. Doch kann jeder bei seiner Autoversicherung Geld sparen?

Die Preise sind von vielen Faktoren abhängig

Wer schon mal eine Kfz-Versicherung abgeschlossen hat, stellt schnell fest, dass für die Ermittlung der richtigen Prämie viele Angaben des Halters notwendig sind. Denn der Preis der Kfz-Versicherung orientiert sich an verschiedensten Faktoren.

Faktoren für die Höhe der Prämie:

  • Schadenfreiheitsklasse: Wird auch SF-Klasse genannt und stuft den Autofahrer je nach Anzahl der Jahre, die er schadenfrei gefahren ist, in eine bestimmte Stufe ein (SF-Klasse).
  • Regionalklasse: Je nach Zulassungsbezirk, in welchem das Kfz angemeldet ist, wird das Auto entsprechend eingestuft. Dabei haben Bezirke mit besonders hoher Unfallhäufigkeit Nachteile in der Prämie.
  • Typklasse: Dabei wird bewertet, wie die jeweilige Unfallstatistik des Fahrzeugs zu Buche schlägt.
  • Beruf: Für bestimmte Berufsgruppen gibt es Rabatte.
  • Nutzungsart: Wie das Fahrzeug genutzt wird ist hier ausschlaggebend. Ausschließlich privat oder auch beruflich? Je nach Nutzungsart gewähren manche Versicherer Rabatte.
  • Jährliche Fahrleistung: Wie viel Kilometer werden pro Jahr mit dem Auto zurückgelegt? Besonders für Vielfahrer wird es teurer.

Alle diese Faktoren und noch weitere sind ausschlaggebend für die Prämie einer Kfz-Versicherung.

Ein Vergleich hilft bares Geld zu sparen

Immerhin möchten auch in diesem Jahr 2014 rund 8 Mio. Menschen in Deutschland ihre Autoversicherung wechseln. Zu diesem Ergebnis kam das Marktforschungsinstitut Yougov in ihrer aktuellen Studie „AdTracker Assekuranz“.

Wichtig wird für alle Wechsler sein, dass sie ihre bestehende Kfz-Versicherung bis spätestens 30.11. gekündigt haben, um aus dem alten Tarif zum Ende des Jahres herauszukommen. Das ist der alljährliche Stichtag, den alle Autofahrer berücksichtigen sollten, die regelmäßig ihre Kfz-Versicherung vergleichen um zu sparen.

Bei vielen sind mehrere hundert Euro pro Jahr und mehr drin. Zwar wird nicht jeder 350 Prozent sparen, denn dazu müsste das Kfz schon zufällig beim teuersten Anbieter gelandet sein. Aber selbst 200 – 300 Euro Ersparnis machen sich bemerkbar.

Bei Neufahrzeugen auch auf Leistungen der Tarife achten

Gerade wer ein neues Auto hat, sollte nicht ausschließlich auf Basis des Preises entscheiden. Denn in der Kaskoversicherung gibt es Unterschiede, bis zu welchem Alter des Fahrzeugs bei einem Totalschaden noch der Neupreis erstattet wird.

Für diese Ersparnis können Verbraucher bereits andere wichtige Versicherungen wie beispielsweise die private Haftpflicht- oder Hausratversicherung abschließen.

Auch wenn die Prämien in der Kfz-Versicherung weiter ansteigen, haben Verbraucher die in der Vergangenheit noch keinen Vergleich ihrer Kfz-Versicherung durchgeführt haben, die Möglichkeit höchstwahrscheinlich bares Geld zu sparen.

Durchschnittlich wären 32 – 59 Prozent drin, sagte Professor Dr. Thomas Köhne, der die Studie leitete.

Zusammenfassung

Wer für seine Kfz-Versicherung nicht zu viel ausgeben möchte, muss diese regelmäßig vergleichen. Dazu gibt es mittlerweile im Internet jede Menge Möglichkeiten den Preis unter die Lupe zu nehmen. Wichtig ist bei einem Wechsel, dass der Stichtag 30.11. nicht aus den Augen verloren wird.

Bis zu diesem Datum kann die Autoversicherung traditionell zum Ende des Jahres gekündigt werden. Die Versicherer passen jährlich ihre Prämien an. In den letzten wie auch in diesem Jahre leider nach oben. Das ist wieder ein Grund mehr zu vergleichen, um nicht zu viel für seinen Tarif zu bezahlen.

Wer möchte kann unseren Vergleichsrechner für die Kfz-Versicherung nutzen, um einen kostenfreien und unverbindlichen Vergleich zu erstellen. Bei Bedarf kann die passende Kfz-Versicherung direkt online beantragt werden.


Jetzt Kfz-Versicherung vergleichen

von Björn Maier

Diesen Artikel jetzt bewerten 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

5,00 von 5 Sternen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Newsletter abonnieren und 1 x im Monat kostenlos informiert werden.

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

  1. Autoversicherung wechseln
    Kfz-Versicherung 20.10.2014 Autoversicherung richtig wechseln!

    Eine Autoversicherung ist wichtig, das weiß jeder Fahrzeugbesitzer. Leider zahlen viele Menschen zu hohe Beiträge für die Absicherung ihres Kfz. Es ist möglich, den Geldbeutel weniger zu...

    weiterlesen »
  2. Kfz-Versicherung für Fahranfänger
    Kfz-Versicherung 02.10.2014 Kfz-Versicherung für Fahranfänger – Worauf junge Autofahrer achten sollten!

    Hält man den Führerschein in den Händen, möchte man natürlich umgehend ein eigens Auto besitzen und fahren. Doch ist es mit...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder