Wir beraten Sie gerne:

Telefon: 08581 – 726 28 55

E-Mail: info@onverso.de

Montag - Freitag
9:00 Uhr - 19:00 Uhr

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung wird ab 2015 teurer!

Ratgeber 26. August 2014

Ab dem Jahr 2015 müssen Neukunden tiefer in die Tasche greifen

Das beschlossene Lebensversicherungsreformgesetz (kurz LVRG) hat auch für Neukunden die eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchten Folgen. Doch was ist passiert? Die Lebensversicherer müssen Ihre Garantieverzinsung zum 01.01.2015 von derzeit 1,75% p.a. auf 1,25% p.a. absenken.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung wird ab 2015 teurerDas bedeutet, dass sich die Kalkulation bei vielen Produkten in der Lebensversicherung ändern wird. So auch in der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Denn um die Prämien günstig zu halten, werden die Beiträge der Kunden verzinslich angelegt. Wenn nun die Garantieverzinsung sinkt, werden gleichzeitig die Tarife für Neukunden teurer. Nicht davon betroffen sind bereits bestehende Verträge und diejenigen, welche noch im Jahr 2014 einen Vertrag abgeschlossen haben.

Denn bis Ende des Jahres werden die Tarife noch mit der höheren Garantieverzinsung von 1,75% p.a. kalkuliert. Ab dem 01.01.2015 ist dann Schluss und die Beiträge für Neukunden steigen. Der Finanzdienstleister MLP geht laut eigenen Berechnungen davon auf, dass die Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung durchschnittlich um 7% teurer werden.

Besonders betroffen sind laut MLP besonders lang laufende Verträge. Gerade die Zielgruppe, nämlich die Jungen, welche noch besonders leicht einen Vertrag abschließen kann.

Denn bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist der Beitrag sowie das Absicherungsniveau vom Gesundheitszustand abhängig. Gerade junge Leute, die sich meistens noch bester Gesundheit erfreuen haben hier keine oder wenig Probleme.

Dennoch zeigt die Praxis, dass ein möglichst früher Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung Sinn macht, um sich einen möglichst geringen monatlichen Beitrag zu sichern. Denn dieser ist unter anderem vom Eintrittsalter abhängig. Wer jung einsteigt, erhält vom Versicherer nicht nur Rabatte, sondern kann sich seinen Gesundheitszustand für die restliche Laufzeit absichern. Denn wenn im Laufe des Lebens Erkrankungen hinzukommen, wird es schwieriger bis unmöglich einen Schutz dafür zu bekommen.


Jetzt Berufsunfähigkeitsversicherung vergleichen

Das Risiko einer Berufsunfähigkeit unterschätzen viele immer noch

Gerade Menschen die in akademischen Berufen tätig sind, wie beispielsweise Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder leitende Angestellte haben oft das Gefühl, dass sie von dem Risiko einer drohenden Berufsunfähigkeit nicht betroffen sind. Aber auch Angestellte, welche im Büro arbeiten sehen die Notwendigkeit meistens nicht.

Denn es wird irrtümlicherweise davon ausgegangen, dass man mit dem Rollstuhl noch zur Arbeit fahren kann und deshalb eine Berufsunfähigkeitsversicherung unwichtig sei. Doch auch diese Berufsgruppen können an schweren Krankheiten, wie beispielsweise Krebs, Schlaganfall oder Herzinfarkt erkranken und davon berufsunfähig werden.

Die Statistik bestätigt, dass rund 25% aller Berufstätigen im Laufe ihrer Karriere eine dauernde oder vorübergehende Berufsunfähigkeit erleiden.

Welche Gründe können zu einer Berufsunfähigkeit führen?

Die häufigsten Gründe für eine Berufsunfähigkeit sind laut dem Analysehaus MORGEN & MORGEN Nervenkrankheiten sowie Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparates. Diese beiden Gründe machen rund 50% der Leistungsfälle aus. Gerade psychische Erkrankungen sind immer weiter auf dem Vormarsch.

Sieht man sich die Zahlen der deutschen Rentenversicherung aus dem Jahr 2014 an, so kann man diesen Trend ebenfalls erkennen. Es gibt in Deutschland aktuell circa 1,3 Millionen Menschen die eine Rente wegen einer vollen oder teilweisen Erwerbsminderung erhalten. Der Hauptgrund, mit einem Anteil von insgesamt 36,5%, sind laut der deutschen Rentenversicherung psychische Störungen.

Danach kommen fast zu gleichen Teilen mit jeweils circa 13% Herzkreislauferkrankungen, Krebs sowie Erkrankungen des Skeletts, Muskeln und des Bindegewebes. Das sind die typischen Zivilisationskrankheiten vor denen man sich zwar durch eine gesunde Lebensweise schützen kann, man aber keine Garantie dafür bekommt, dass man selbst davon früher oder später betroffen ist.

Ein Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt sich

Damit man im Falle einer Berufsunfähigkeit nicht in den finanziellen Ruin stürzt, sollte man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Wer bereits mit dem Gedanken spielt, sollte das noch im Jahr 2014 machen, da wie schon geschrieben, die Beiträge mit großer Wahrscheinlichkeit ab dem 01.01.2015 steigen werden.

Aber egal ob man einen Abschluss noch in diesem oder nächsten Jahr in Erwägung zieht, sollte man vor dem Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung immer einen Vergleich anstellen. Denn die Prämien unterscheiden sich von Tarif zu Tarif enorm. Hier gibt es oft bei gleichen Leistungen in den meisten Fällen einen Unterschied von über 100%.

Außerdem ist es wichtig das Kleingedruckte, sprich die Versicherungsbedingungen gegenüberzustellen. Auch hier Hilft einem ein Vergleich weiter.


Jetzt Berufsunfähigkeitsversicherung vergleichen

von Björn Maier

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von max. 5)

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

  1. Unfallrentenversicherung
    Ratgeber 04.07.2022 Ist eine Unfallrentenversicherung sinnvoll?

    Wer durch einen Unfall eine dauerhafte Invalidität erleidet und dadurch kein Einkommen mehr durch seine Tätigkeit erzielen kann, hat in der Regel ein großes Problem. Außer es ist...

    weiterlesen »
  2. Glasversicherung sinnvoll
    Ratgeber 17.03.2022 Ist eine Glasversicherung sinnvoll?

    Die Glasversicherung zählt sicherlich nicht zu den Versicherungen die jeder benötigt. Trotzdem fragen sich viele Verbraucher ob eine Glasversicherung sinnvoll ist? Wie bei den meisten...

    weiterlesen »
  3. Braucht man eine Unfallversicherung
    Ratgeber 01.03.2022 Braucht man eine Unfallversicherung?

    Nach der Kfz- und Haftpflichtversicherung ist die Unfallversicherung laut den offiziellen Zahlen des GDV mit circa 26 Mio. Verträgen eine der häufigsten Versicherungen, die Verbraucher...

    weiterlesen »
  4. Immobilie als Kapitalanlage
    Ratgeber 15.02.2022 Eine Immobilie als Kapitalanlage – die lukrative Alternative zu Geldanlagen

    Angesichts der anhaltenden Niedrigzinspolitik suchen Anleger nach lukrativen Anlagemöglichkeiten. Aufgrund der niedrigen Rendite...

    weiterlesen »
  5. Krankenversicherung Kinder
    Ratgeber 26.01.2022 Krankenversicherung für Kinder – Privat oder gesetzlich versichern?

    Wenn Kinder auf die Welt kommen stellen sich viele die Frage, welche Art der Krankenversicherung für Ihre Kinder sinnvoll ist....

    weiterlesen »
  6. Aquarium Versicherung
    Ratgeber 02.01.2022 Welche Versicherung braucht man für ein Aquarium?

    Wenn Wasser aus einem Aquarium, beispielsweise durch einen Glasbruch austritt, kann das schnell teuer werden. Vor allem dann, wenn man zur Miete wohnt. Unter Umständen wird der Vermieter...

    weiterlesen »
  7. Titulierte Forderung
    Ratgeber 10.12.2021 Was man über eine titulierte Forderung wissen sollte!

    Titulierte Forderung: Die titulierte Forderung ist eine öffentliche Urkunde, die vom Amtsgericht oder einem Notar erstellt wird. Sie berechtigt den Gläubiger Zwangsvollstreckungen...

    weiterlesen »
  8. Wichtige Leistungen Privathaftpflicht
    Ratgeber 11.10.2021 Privathaftpflichtversicherung: Welche Leistungen sind wichtig?

    Die private Haftpflichtversicherung ist wichtig und gleichzeitig nicht sonderlich teuer. Ein Single ohne Kinder erhält bereits...

    weiterlesen »
  9. Hausratversicherung richtig abschließen
    Ratgeber 08.10.2021 Hausratversicherung richtig abschließen – Auf was man achten sollte!

    Die Hausratversicherung gehört für die meisten Mieter und Eigentümer zu den wichtigeren Versicherungen. Das zeigen auch die...

    weiterlesen »
  10. Beste Rechtsschutzversicherung
    Ratgeber 19.05.2021 Beste Rechtsschutzversicherung finden!

    Die Rechtsschutzversicherung gehört nicht zu den wichtigsten Versicherungen. Dennoch kann es durchaus sinnvoll sein eine abzuschließen. Gerade wenn sich Ärger mit dem Arbeitgeber...

    weiterlesen »
Zum Seitenanfang

Ihre Angaben für einen kostenlosen Rückruf

Nach Absenden des Formulars meldet sich ein Mitarbeiter per Telefon und E-Mail bei Ihnen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung einsehen

Ihre Daten werden
sicher übertragen

* Pflichtfelder